10 Tipps Für Richtig Schöne Augenbrauen

Tipps fuer richtig schoene Augenbrauen

Bereits seit vielen Jahrzehnten gehört die Pflege der Brauen zur Schönheitsroutine von Millionen von Frauen. Die Augenbrauen sind sowohl zum Schutz als auch die nonverbale Kommunikation von enormer Wichtigkeit und umrahmen unsere Augen – die die Fenster zur Seele darstellen. Kein Wunder also, dass Frauen fast alles für schöne Augenbrauen und damit einen strahlen und attraktiven Blick tun würden. Wir geben Ihnen im Folgenden zehn Tipps, mit deren Hilfe Sie für noch schönere Augenbrauen sorgen.

Tipp 1: Bringen Sie Ihre Augenbrauen in die richtige Form

Je nach Gesichtsform sollten Sie auch die Form der Augenbrauen wählen – denn beide variieren. Allgemein gilt jedoch, dass die Augenbrauen auf Höhe des Nasenansatzes beginnen sollten. Das Ende der Augenbrauen sollte parallel zum äußeren Augenwinkel liegen.

Die perfekte Augenbrauenform fuer ihr Gesicht

Sind Ihre Augenbrauen zu kurz oder weisen sie Lücken auf, können Sie mit einem hochwertigen Augenbrauenserum meist Abhilfe schaffen. In unserem großen Produkttest verraten wir Ihnen, welche Augenbrauenseren besonders zu empfehlen sind.

Tipp 2: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Augenbrauen nicht zu hell sind

Sollten Sie über sehr helle Augenbrauenhärchen verfügen, können Sie die Augenbrauen entweder mit farbigen Augenbrauen-Gel, Augenbrauen-Puder, einem Augenbrauen-Stift oder aber Augenbrauenfarbe behandeln. Sind Sie dagegen auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung sind sowohl das Permanent Make-up der Augenbrauen als auch Microblading und Microshading mögliche Optionen.

Tipp 3: Entfernen Sie beim In-Form-Bringen keinesfalls zu viele Härchen

Beim Zupfen nicht zu viel entfernen

Beim Zupfen der Augenbrauen bzw. Entfernen überschüssiger Härchen mit Faden, Wachs oder Zucker sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht zu viele Haare entfernen. Zu dünne Brauen wirken unnatürlich und sehen nicht schön aus. Sollten Sie diesbezüglich unsicher sein, ziehen Sie am besten einen Experten zurate.

Tipp 4: Bei Flecken oder Narben sollten Sie diesen Rat befolgen

Manche Frauen weisen – ganz gleich aus welchen Gründen – im Augenbrauenbereich Flecken oder Narben auf. Ist dies der Fall, können Sie diese mithilfe bestimmter Schminktechniken kaschieren. Hilfreiche Kosmetika stellen diesbezüglich Augenbrauen-Stifte, Augenbrauen-Gels, Augenbrauen-Puder sowie Kompaktpuder, Lidschatten und Eyeliner dar.

Tipp 5: Entscheiden Sie sich für die passende Pinzette

Die meisten mitteleuropäischen Frauen, die Ihre Augenbrauen in Form bringen möchten, entscheiden sich dafür, eine Pinzette zu verwenden. Pinzetten eignen sich hervorragend, um die Augenbrauen zu definieren. Positiv ist zudem, dass die Härchen einige Zeit brauchen, um wieder nachzuwachsen. Experten raten in Bezug auf Pinzetten dazu, ein Modell mit schrägen, geschliffenen Spitzen zu verwenden. Mithilfe derartiger Pinzetten lassen sich nämlich auch diejenigen Augenbrauenhärchen, die noch sehr kurz sind, hervorragend entfernen. Die Gefahr dabei die Gesichtshaut zu „erwischen“ ist relativ gering.

Tipp 6: Passen Sie das Design der Augenbrauen gekonnt an

Sollten Sie keine bzw. nur sehr geringe Erfahrung mit dem Depilieren der Augenbrauenhärchen besitzen, ist es ratsam, einen hellen Korrekturstift als Hilfe zu benutzen. Mit dem Korrekturstift tragen Sie vor dem Zupfen der Augenbrauen eine Line auf das Gesicht auf und richten sich beim Entfernen der Härchen nach dieser Vorgabe.

Tipp 7: Kämmen Sie Ihre Augenbrauen

Schoene Augenbrauen kaemmen

Eine große Anzahl von Frauen besitzt von Natur aus sehr schöne Augenbrauen, so dass sie nur wenige Produkte zum In-Form-Bringen und zur Pflege benötigt. Sollen die Brauen dennoch ein wenig gezähmt und definiert werden, können ein kleines Augenbrauenbürstchen und etwas Sprach wahr Wunder bewirken.

Tipp 8: Zupfen Sie Ihre Augenbrauen immer nach dem Duschen

Grundsätzlich sollten Augenbrauenhärchen immer nach einer heißen Dusche gezupft werden, denn durch den Wasserdampf öffnen sich die Poren. Sind die Poren geöffnet gestaltet sich das Zupfen der Augenbrauen wiederum weniger schmerzhaft. Positiv ist zudem, dass Reizungen der Haut sowie Entzündungen im Haarwurzelbereich hierdurch vorgebeugt werden. Wie oft Sie Ihre Brauen zupfen, ist von Ihrer individuellen Disposition abhängig, im Durschnitt wird ein- bis zweimal im Monat gezupft.

Tipp 9: Achten Sie auf Natürlichkeit

Zweifelsohne können Kosmetika wie Augenbrauen-Stifte, Augenbrauen-Gel, Augenbrauen-Puder, Eyeliner oder Lidschatten wunderbare Hilfsmittel sein, um die Augenbrauen in die perfekte Form zu bringen. Wichtig ist jedoch, dass Sie wissen, wie sie die genannten Kosmetikprodukte auch richtig benutzen, denn ist dies nicht der Fall, kann schnell das Gegenteil bewirkt werden.

Achten Sie stets darauf, dass Ihre Augenbrauen natürlich wirken und nicht wie „angemalte Balken“ daherkommen.

Tipp 10: Verwenden Sie stärkende (Kosmetik-)Produkte

Rizinusoel

Neben Kosmetika zum Verschönern Ihrer Augenpartie mithilfe von Farbe etc. sollten Sie auch Produkte verwenden, die über eine ausreichende Menge an Nährstoffen verfügen und zur Gesundheit der Augenbrauen beitragen sowie ihr Wachstum optimal unterstützen.

Zudem sollten Sie jeden Abend vor dem Schlafengehen vorhandene Make-up-Reste ordentlich entfernen und ein Pflegeprodukt – im Idealfall natürlich ein natürliches Mittel wie beispielsweise Kokos-, Mandel- oder Rizinusöl auftragen.

Wir sind uns sicher: Beherzigen Sie diese 10 Tipps für richtig schöne Augenbrauen, wird auch Ihr Gesichtsausdruck durch dichte und volle Brauen zum Leuchten gebracht!

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Im Durchschnitt: 5]
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Kommentar hinterlassen: