Ultraschallbehandlungen für Zuhause: BBVB testet die 6 besten kosmetischen Ultraschallgeräte

Keine Angst, für diese Ultraschallbehandlungen musst du weder in eine Arztpraxis gehen noch Mediziner sein! Die kosmetischen Ultraschallgeräte, die wir heute für dich unter die Lupe nehmen, können aber zur starken Alternative in deiner Beautyroutine avancieren. Sie sind eines der weiteren Geräte, die vor einigen Jahren noch exklusiv in Kosmetik- und Beautysalons zum Einsatz kamen, mittlerweile aber auch für einen privaten Einsatz im eigenen Zuhause produziert werden. Warum das für dich interessant sein könnte? Weil die Ultraschallbehandlungen eine echte Wohltat für dein Gesicht und Körper darstellen!

Der "Ultraschall-Jungbrunnen", wie wir ihn gern bezeichnen, macht sich Erkenntnisse aus der Medizin zu Nutze. Während der Arzt den Ultraschall (Sonografie) zur Diagnose nutzt, kannst du dir damit deine Haut behandeln. Die möglichen Vorteile davon sind beachtlich, reichen von einer Verfeinerung deiner Poren, über zusätzliche Elastizität bis hin zu gesteigerter Regenerationskraft und dem Abbau von Fettpolstern. Der Ruf als "Jungbrunnen" kommt nicht von irgendwoher. Einer der bedeutendsten Vorteile von kosmetischen Ultraschallgeräten zeigt sich bei der Glättung der Haut. Wenn du lästige Mimiklinien oder Falten konsequent behandeln möchtest, ganz ohne Botox und Spritze, lohnt es sich für dich unseren Test einmal genauer zu lesen!

Inhaltsverzeichnis

Ultraschall in der Kosmetik: so kommt zusammen, was zusammen passt

Die schönsten Sachen bringt nicht selten der Zufall hervor. Die medizinischen Ultraschallgeräte sind ein perfektes Beispiel dafür, denn ihre positiven Effekte, die sie äußerlich auf der Haut erzielen, wurden mehr oder minder zufällig festgestellt. Ihr Haupteinsatzgebiet dient der Diagnose, zum Beispiel beim Frauen- oder Hausarzt. Obwohl sowohl dein Arzt des Vertrauens als auch du, wenn du dich für eines der Geräte hier im Test entscheidest, mit Ultraschall arbeiten, bestehen doch gravierende Unterschiede.

Wie funktionieren kosmetische Ultraschallgeräte?

Bei den kosmetischen Ultraschallgeräten hast du nämlich die Wahl zwischen lang- und kurzwelligem Ultraschall. Auf den ersten Blick sind die Eigenschaften, die an die jeweilige Wellenlänge gekoppelt sind, mitunter ein wenig verwirrend. Deshalb möchten wir dir, bevor es an die Ergebnisse aus unserem Test der Ultraschallgeräte geht, diese genauer erklären. Angegeben wird die Wellenlänge in MHz, wobei kleine Frequenzen besonders tief in die Haut eindringen, während höhere Frequenzen oberflächlich auf der Haut arbeiten. Das gestaltet ihren Einsatz sehr flexibel. Im Gesicht werden tendenziell nämlich die hohen MHz-Zahlen und damit die kurzwelligen Strahlen verwendet. Überall da, wo die Haut dicker und robuster ist, kommen niedrige MHz-Zahlen und damit langwellige Strahlen zum Einsatz.

... und was wird damit bewirkt? Wo kann ich sie überhaupt einsetzen?

Die zwei großen positiven Effekte, die auch die Einsatzgebiete und die Wirkung bestimmen, sind einerseits die straffende und andererseits die durchblutungsfördernde Wirkung. Einsetzen kannst du die Ultraschallgeräte zum Beispiel hier:

  • im Gesicht
  • an den Oberarmen
  • am Rücken
  • an der Bauch-Beine-Po-Region

Wenn du dich nun fragst, was genau die Ultraschallwellen an den jeweiligen Stellen machen, wirst du dich von ihrer positiven Wirkung mitunter überrascht zeigen. Denn obwohl das Prinzip eigentlich so simpel ist, wirken sich die positiven Effekte auf vielerlei Art und Weise aus:

  • eine gesteigerte Regeneration könnte bei Aknenarben und Akne helfen
  • die Straffung sorgt für verkleinerte Poren und reduziert Falten
  • außerhalb vom Gesicht ideal zur Behandlung von Cellulite, Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
  • kann Pigmentstörungen ausbessern
  • dank der verbesserten Durchblutung entsteht ein allgemein gesünderes Hautbild
  • Fettpolster können aufgebrochen und abgebaut werden

Übrigens kannst du Ultraschallgeräte nicht nur für deine Beautyroutine verwenden. Denkbar ist ein Einsatz auch, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern, zum Beispiel gegen Rückenschmerzen und Verspannungen. Die durchblutungsfördernde, vibrierende und wärmende Wirkung hilft hier ebenfalls.

Unterschiede zwischen kosmetischen Ultraschallgeräten

Auch wenn alle mit Ultraschall arbeiten, gibt es dennoch Unterschiede. So beispielsweise mit Hinblick auf die verfügbaren Frequenzen. Nur sehr wenige Top-Geräte bieten zwei MHz-Frequenzen an, um einen effektiven Einsatz im Gesicht ebenso wie am Körper zu gewährleisten. Außerdem lassen sich bei einigen Spitzengeräten noch zusätzliche Funktionen aktivieren, beispielsweise Rot-, Blau- oder Grün-Licht, die wiederum weitere positive Effekte freilegen. Unterschiedliche Intensitäten und Stufen ermöglichen dir eine individuelle Anpassung an deine Bedürfnisse, Funktionen wie Timer oder die kabellose Verwendung gestalten den Einsatz etwas komfortabler.

Ein Ultraschallgerät ist deshalb oftmals nicht "nur" ein Ultraschallgerät - sondern ein echter Beauty-Allrounder, der noch weitere positive medizinische Effekte heraufbeschwören kann. Speziell die Rotlichttherapie ist bei vielen Herstellern dieser Produkte ausgesprochen beliebt, da damit weitere regenerative und anti-entzündliche Effekte freigelegt werden. Solche zusätzlichen Funktionen sind ein konkretes Unterscheidungsmerkmal zwischen eher preisgünstigen und etwas kostspieligeren Geräten. Wobei, so viel möchten wir dir von unserem Test vorab verraten, ein sehr gutes Gerät nicht zwangsläufig teuer sein muss!

Unser Testsieger: warum wurde es das UltraMed Ultraschallgerät?

Erinnerst du dich an all die Vorteile, die wir gerade mit Hinblick auf solche Ultraschallgeräte aufgelistet haben? Wir haben gute Neuigkeiten für dich, denn unser Testsieger aus dem Hause UltraMed bringt sie alle unter einen Hut! Mit 1 MHz- und 3 MHz-Spektrum, unterschiedlichen Intensitäten, Timer und alternativer Rotlichttherapie erhältst du einen echten Allrounder - der übrigens von einem deutschen Unternehmen mit sicherer CE-Zertifizierung daherkommt. Dank Netzbetrieb und schwingendem Kopf fällt der Einstieg sogar Anfängern leicht, da das Gerät so eine gleichmäßige Behandlung forciert.

Testberichte der 6 besten kosmetischen Ultraschallgeräte

SIEGER
  • mit 1 MHz (Körper) und 3 MHz (Gesicht) Frequenz
  • inklusive Rotlichttherapie
  • 8 Intensitäten
  • mit Timer
  • Netzbetrieb
  • digitales Display
  • Ausgezeichnet (1,1)
  • mit 1 MHz (Körper) Frequenz, mit verringerter Intensität für das Gesicht
  • inklusive Körpermassage-Funktion
  • 2 Intensitäten und vier Modi
  • mit Timer
  • Netzbetrieb
  • digitales Display
  • Ausgezeichnet (1,3)
  • mit 3 MHz (Gesicht)
  • inklusive Licht- und Mesotherapie
  • mit verschiedenen, vorprogrammierten Modi
  • mit Timer
  • Akkubetrieb (kabellos)
  • digitales Display
  • Sehr gut (1,4)
  • exklusiv für den Einsatz am Körper an Fettpölsterchen
  • kombiniert EMS- Infrarot- und Ultraschalltechnologie
  • mehrere Modi, um Technologien bei Bedarf zu kombinieren
  • mit Timer
  • mit EU-Stecker und Akupunktur Massagepflaster
  • kein Display, dafür LED-Anzeigen
  • Sehr gut (1,6)
  • mit 3 MHz für das Gesicht
  • inklusive Lichttherapie (Rot, Blau & Grün)
  • mehrere Modi, 4 Intensitäten
  • mit Timer
  • Akkubetrieb (kabellos)
  • kein Display, dafür LED Anzeigen
  • Gut (1,8)

Kosmetische Ultraschallgeräte im Test: so haben wir sie unter die Lupe genommen

Für jedes der Geräte veranschlagten wir die identischen Kriterien, wobei zwischen einzelnen Ultraschallgeräten kleinere Abweichungen davon zu erwarten sind - zum Beispiel, wenn der Fokus statt auf einer Beauty-Behandlung im Gesicht auf der Fettverbrennung liegt. Generell war es uns wichtig, dass das Gerät hält was es verspricht und genügend Flexibilität liefert - denn insbesondere die Hautbeschaffenheit unterscheidet sich stark von Mensch zu Mensch.

Unsere Kriterien, die gleich in den Einzeltests reflektiert werden, umfassten unter anderem:

  • Leistung und Wirksamkeit
  • Anwendung und Einstellungen
  • Vertrauenswürdigkeit/Seriosität von Hersteller und Produkt
  • Kundenzufriedenheit anderer Käufer
  • Verarbeitung und Optik
  • Preis-/Leistungsverhältnis

Unter unseren getesteten Geräten findest du kostengünstige Modelle ebenso wie professionelle Geräte aus dem High-End-Bereich, die beispielsweise auch in kosmetischen Salons eingesetzt werden würden. Neben den einzelnen Auswertungen im Test, kannst du dich außerdem gleich noch an unserem Fazit und den aufgelisteten Vor- sowie Nachteilen orientieren. So erhältst du für jedes Gerät einen umfassenden Einblick, mit dem du selbst abschätzen kannst, ob dieses für deine Zwecke geeignet ist und ob es deine Ansprüche erfüllen wird.

UltraMed kosmetisches Ultraschallgerät 1 MHz + 3 MHz für Gesicht und Körper

UNSERE EMPFEHLUNG: Von einem deutschen Unternehmen, CE-zertifiziert und das einzige Gerät im Test, das sowohl die 1 MHz- als auch die 3 MHz-Frequenzen abdeckt. UltraMed garantieren mit ihrem kosmetischen Ultraschallgerät eine Spitzenwahl, die dank der zusätzlichen Rotlichttherapie und vielen individuellen Einstellungen keine Wünsche unerfüllt lässt. Der etwas teurere Preis, im Vergleich zu anderen Geräten, wird mit Qualität mehr als entlohnt.

UltraMed kosmetisches UltraschallgerätFür welchen Zweck ist das Gerät geeignet?

Dank der 1 MHz- und 3 MHz-Frequenzen ist ein Einsatz am Körper wie auch Gesicht möglich. Während andere Geräte lediglich die Intensität der Schwingungen verändern, reduzieren UltraMed konkret die Wellenlänge - das ist ein großer Vorteil, sowohl mit Hinblick auf die Verträglichkeit als auch die Wirksamkeit. So bekommst du alle Vorteile geboten, die eine Ultraschalltherapie verspricht, angefangen bei der verbesserten Wirksamkeit von kosmetischen Pflegeprodukten, über die Faltenglättung bis hin zur Ausbesserung von Makeln wie Pigmentflecken, Rötungen oder Entzündungen.

Eine konkrete Empfehlung darf für Menschen mit unreiner Haut oder Akne ausgestellt werden. Die zuschaltbare Rotlichttherapie ist für ihre entzündungshemmende und regenerative Wirkung bekannt. Dadurch ergeben sich positive Synergien zur Ultraschalltherapie, die insbesondere bei Akne, Aknenarben, Entzündungen und Pigmentflecken ihre Stärken auf ganzer Linie ausspielen.

Mehr zur Anwendung und weiteren unterstützenden Funktionen

Das UltraMed Ultraschallgerät wird im Netzbetrieb, also mit angeschlossenem Stecker, verwendet. Das hat Vor- und Nachteile. Einerseits muss so zwangsläufig eine Stromanbindung in der Nähe existieren, was mitunter den Komfort ein wenig einschränkt, andererseits ist so eine gleichmäßige "Bestrahlung" über die Rotlichttherapie und Ultraschallwellen gewährleistet. Bei einem Gerät im Akkubetrieb kann es, aufgrund der schwankenden Spannung im Akku, sonst immer zu kleineren Abweichungen kommen.

Positiv fiel uns im Test die Handlichkeit auf. Das UltraMed Gerät liegt super in der Hand, alle Knöpfe bleiben jederzeit gut erreichbar. Dank dem digitalen Display, was alle Einstellungen anzeigt, behältst du alle wichtigen Informationen dauerhaft im Auge. Mit insgesamt acht Intensitäten lässt sich das Gerät außerdem sehr gut auf deine individuellen Bedürfnisse einstellen. In sensiblen Zonen am Gesicht kannst du die Intensität etwas verringern, bei dickeren Hautschichten wie am Rücken oder Oberschenkel hingegen erhöhen.

Das Ultraschallgerät darf nur mit einem Kontaktgel eingesetzt werden, was für alle Geräte hier im Test gilt. Positiv: UltraMed liefern dir gleich das passende Hyaluron-Gel mit, du musst also erst einmal kein weiteres Produkt kaufen. Kommst du mit diesem nicht ganz so gut zurecht, könntest du im weiteren Verlauf auch Vaseline als Gleitmittel oder andere Kontaktgele probieren.

Kann man dem Hersteller vertrauen?

Unserer Ansicht nach definitiv! UltraMed haben ihren Sitz im deutschen Schweinfurt, auch das relativ bekannte Ballaron-Tochterunternehmen gehört zum Konzern. CE-zertifiziert ist das Ultraschallgerät ebenfalls, was ein hohes Maß an Sicherheit impliziert. Positiv ist außerdem anzumerken, dass der Hersteller einen Mikroprozessor verbaute, der automatisiert eine ideale Ultraschall-Bestrahlung steuert. Hochwertig verarbeitet wirkte das Gerät in unserem Test sowieso. Es werden 24 Monate Garantie und kostenlose Beratungsmöglichkeiten gewährleistet.

Weitere Kundenmeinungen

Unser erster Platz ist für UltraMed keine Rarität. Mit zahlreichen Rezensionen bei Amazon und einem super Gesamtergebnis ist das Ultraschallgerät Verkaufsschlager und Liebling zugleich. Wir freuen uns, wenn du uns vertraust, du kannst dich aber auch an den vielen weiteren begeisterten Käufern und vielen Auszeichnungen im Netz orientieren!

Unser Fazit

Keinesfalls eines der günstigsten Geräte, dafür aber unglaublich hochwertig, vielseitig und hilfreich. Das UltraMed Ultraschallgerät verdient sich seinen ersten Platz mit zwei MHz-Frequenzen, Rotlichttherapie, digitalem Display und einer anstandslos sauberen Verarbeitung - hier erwartet dich echte Testsieger-Qualität!

Die Vorteile

  • einziges Gerät mit 2 Frequenzen
  • ideale Behandlung von Körper und Gesicht
  • inklusive einer entzündungshemmenden, regenerativen Rotlichttherapie
  • Timer, Display und viele Intensitäten
  • von einem bekannten deutschen Hersteller

Die Nachteile

  • aus dem gehobenen Preissegment

BBS CARE PRO Ultraschallgerät 1 MHz für den Körper und Gesicht

Der Fokus beim BBS CARE PRO liegt in der Anwendung auf dem Körper. Frequenzeinstellungen gibt es nicht, dafür kann die Intensität für eine Nutzung im Gesicht signifikant reduziert werden. TÜV-Zertifizierung, Handlichkeit, Display und Lichttherapie sind weitere Stärken. Trotzdem bleibt das BBS CARE PRO zu einem wirklich günstigen Preis erhältlich! Ideal also, wenn du ein Gerät möchtest, das mit seinem Preis-/Leistungsverhältnis punktet.

BBS CARE PRO UltraschallgerätEinsatz- und Anwendungsmöglichkeiten

Die 1 MHz-Frequenz ist traditionell für den Körper geeignet. Der Hersteller selbst schließt eine Anwendung für das Gesicht nicht aus, dafür kannst du eine manuelle Reduzierung der Intensität nutzen. Bereits vorprogrammiert sind vier Modi:

  • zur Faltenglättung
  • zum Lifting
  • zur Massage
  • zur Hautaufhellung

Am Körper arbeitet das Gerät mit 1,8 Watt. Im Gesicht, je nach Einstellung, mit 0,4 bis 1,2 Watt. Hast du eher sensible Haut oder möchtest langsam anfangen, ist das mit dem BBS CARE PRO also kein Hindernis. Damit deckt der Hersteller BBS CARE alle erdenklichen Einsatzgebiete ab, von der Anti-Falten-Therapie, über die Steigerung der Durchblutung und regenerativer Eigenschaften bis hin zur Behandlung von Pigmentstörungen und -flecken.

Unsere Ergebnisse während und nach der Anwendung

Dank der ergonomischen Form und großen Auflagefläche liegt das Gerät jederzeit gut und lückenlos auf der Haut auf, alle Knöpfe bleiben gut mit einer Hand erreichbar, das Display funktionierte tadellos und empfanden wir als sehr informativ. Die für den Körper nutzbare Massage ist sehr angenehm, vor allem am Oberschenkel. Dein Partner könnte dir damit auch den Rücken behandeln. Positiv empfanden wir außerdem, dass die BBS CARE Verantwortlichen noch eine 250 ml Flasche Hyaluron-Gel mitliefern. Diese benutzt du immer in Verbindung mit dem Gerät.

Im Gesicht fühlte sich unsere Haut direkt nach der ersten Anwendung "aktiviert" an. Du merkst also, dass da wirklich etwas passiert ist, obwohl die Ultraschallwellen und deren Vibrationen außerhalb unserer Wahrnehmung liegen. Schon nach wenigen Anwendungen werden sich Verbesserungen bemerkbar machen, zum Beispiel über verkleinerte Poren oder indem Entzündungen langsam zurückgehen. Für eine Anti-Falten-Wirkung ist immer ein regelmäßiger, dauerhafter Einsatz notwendig, denn die Regenerationsprozesse der Haut benötigen dafür etwas Zeit. Vor allem Mimiklinien an der Stirn oder rund um den Mund gingen bei uns im Test zurück.

Hält das Gerät, was es verspricht?

BBS Care holten für das Gerät eine TÜV-Zertifizierung ein, auch die Verarbeitung wirkt hochwertig. Das Ultraschallgerät macht einen robusten Eindruck und ist sicher verschlossen. Selbst bei höheren Intensitäten verspürten wir keine unangenehmen Begleiterscheinungen, wie das manchmal bei minderwertigen Geräten aufgrund der höheren Watt-Zahlen denkbar ist. Mit den Ergebnissen sind wir sehr zufrieden. Ob dir das Hyaluron-Gel zusagt, musst du selbst entscheiden. Du findest anderenfalls auf Amazon auch noch hochwertige Alternativen aus dem medizinischen Bereich. Wir können dir dieses spezielle Kontakt-Gel empfehlen.

Zur Kundenresonanz und dem Preis-/Leistungsverhältnis

Absolut nichts zu meckern gibt es am Preis. Trotz der hohen Qualität und der vielfältigen Einstellungen ist das BBS CARE PRO Ultraschallgerät noch immer sehr günstig. Das überzeugte auf Amazon schon viele Kunden, mehrere davon entschieden sich besonders beeindruckt für eine Rezension. Die Bewertungen fallen durch die Bank weg sehr positiv aus und untermauern die Qualität eindrucksvoll.

Unser Fazit

Ein exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis, viele individuelle Einstellmöglichkeiten und eine super Verarbeitung katapultierten das BBS CARE PRO auf unseren zweiten Platz. Eine ideale Option stellt es dar, wenn du vorrangig Körperzonen behandeln möchtest. Für das Gesicht ist es dank der reduzierten Intensität aber ebenso geeignet. Ein kleiner Wermutstropfen ist die fehlende Lichttherapie - diese kann man zu diesem Preis aber eigentlich kaum erwarten.

Die Vorteile

  • ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis
  • für jede Behandlung die passende Intensität mit geeignetem Modus verfügbar
  • liegt super in der Hand, dank dem ergonomischen Griff
  • sowohl mit Timer als auch Display
  • eines der populärsten kosmetischen Ultraschallgeräte

Die Nachteile

  • keine weiterführenden (Licht-)Therapien
  • keine separate Frequenz für das Gesicht

Forever25 kosmetisches Ultraschallgerät ION- und Photon-Funktion 3 MHz

Im schicken roten Mantel, beweisen Forever25 mit diesem Gerät ihren Hang zu modernen Designs. Natürlich zählen aber die inneren Werte, wobei uns von denen die ION- und Photon-Funktion begeisterten. Mit der Frequenz von 3 MHz liegt der Fokus von unserem dritten Platz auf der Anwendung im Gesicht. Da erhältst du eine individuelle, wohltuende und zielführende Behandlung, für Einsätze am Körper empfehlen sich indes eher andere Geräte.

Forever25 kosmetisches Ultraschallgerät ION- und Photon-FunktionZur Anwendung und den Ergebnissen

Dank digitalem Display und einer sinnvoll angebrachten Steuereinheit wirst du bei der Anwendung keine Probleme bekommen. Die geschwungene Form und das moderat leichte Gewicht von lediglich 201 Gramm sorgten im Test für weitere Pluspunkte. Mit der 3 MHz Frequenz wurde das Forever25 Ultraschallgerät insbesondere für eine Anwendung im Gesicht geschaffen. Da es zeitgleich mit Mikrostrom arbeitet, stellen sich schon nach den ersten zwei bis drei Behandlungen viele positive Effekte ein. Studien nach birgt Mikrostrom die folgenden Vorteile:

  • Steigerung der Regenerationsrate und natürlichen Heilkräfte der Haut
  • verbesserter Membrantransport
  • ATB-Bildung wird ebenso wie die Eiweissynthese gestärkt

Die Haut wird im Gesicht dadurch feinporiger, aber zugleich robuster und widerstandsfähiger gegenüber Gefahren und Belastungen aus der Umwelt. Durch die verbesserte Regenerationsrate lassen sich Unreinheiten ebenso wie Aknenarben und Verletzungen der oberen Hautschichten durch Pickel angehen. Weil das Gerät zugleich noch eine Ionisierung ermöglicht, ist es zum Transport von Pflegemitteln ebenso geeignet. So könntest du wertvolle Substanzen bis tief in die unteren Hautschichten transportieren, um deren Wirksamkeit zu steigern.

Unsere Erfahrungen mit dem Hersteller

Forever25 ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Stuttgart, das viele unterschiedliche kosmetische Geräte anbietet - von diversen Ultraschallgeräten, über Meso- und Mikrostromtherapiemöglichkeiten (wie dieses hier) bis hin zu Massage-Rollern. Es lässt sich also getrost sagen, dass es sich hierbei um einen erfahrenen und bekannten Hersteller handelt, der genau weiß, was es bei den Produkten zu beachten gibt und wie diese ihre maximale Wirksamkeit entfalten.

Effekte auf der Haut

Als Multifunktionsgeräte für Meso- und Ultraschalltherapie, mit Photon- und Ion-Funktion sowie inklusive Mikrostrom konzipiert, ist das Forever25 Ultraschallgerät ein echter Tausendsassa. Folgende Effekte werden durch regelmäßige Behandlungen freigesetzt:

  • Öffnen der Poren, um pflegende Stoffe tiefer in die Haut zu transportieren
  • Anregen der Kollagenproduktion, dadurch mehr Elastizität und weniger Falten
  • Entspannung und Regeneration der Haut
  • Verbesserte Durchblutung

Die positiven Effekte beziehen sich auf eine Verwendung im Gesicht. Auf dem Körper ist das Forever25 Gerät nur eingeschränkt zu verwenden, da die 3 MHz-Frequenzwellen vor allem in dickere Hautschichten wie am Rücken oder Oberschenkel nicht vordringen können. Falls du ausschließlich deinen Körper behandeln möchtest, eignen sich sowohl unser erster als auch zweiter Platz besser.

Preis-/Leistungsverhältnis

Forever25 brachten ihr Multifunktions-Ultraschallgerät mit einer UVP von 79 Euro auf den Markt. Damit gliedert es sich in die untere, günstige Preisklasse ein, ist für kleinere Budgets folglich eine sehr gute Wahl. Mit Hinblick auf die vielen Funktionen sowie die unterstützende Mikrostrombehandlung, ist das unserer Ansicht nach ein Top-Preis!

Unser Fazit

Eine sehr gute Wahl für dich, wenn du über die klassische Ultraschallbehandlung hinausgehen möchtest. Mit Ionisierung und Photonisierung im Gepäck, unterstützt durch eine Bio-Mikrostrom-Funktion, zeigt sich dieses Spitzengerät von seiner besonders wandlungsfähigen Seite. Die zahlreichen Vorteile spielt es vor allem im Gesicht aus, am Körper ist es wegen der kürzeren Wellen nur beschränkt nützlich.

Die Vorteile

  • ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis
  • inklusive Ion-, Photon- und Mikrostrom-Funktion
  • sehr schicke Optik in einem besonders edlen Rot

Die Nachteile

  • verringerte Effektivität, wenn es am Körper genutzt wird

LiquaSlim - Ultraschall-Kombi-Gerät zur Fettreduktion

LiquaSlim ist in unserem Test ein absolut einzigartiges Produkt. Anders als die weiteren fünf Produkte hier, widmet es sich nicht Beauty-Behandlungen im Gesicht oder am Körper, sondern konkret lästigen Fettpölsterchen. Mit LiquaSlim lassen sich Fettzellen zerlegen und damit effektiv abbauen, was insbesondere bei hartnäckigen Problemzonen eine große Hilfe darstellt. Nebenher lässt sich an diesen Zonen auch noch Cellulite bekämpfen.

LiquaSlim - Ultraschall-Kombi-Gerät zur FettreduktionFett verbrennen mit Ultraschall - wie funktioniert das?

Wie bereits eingangs angedeutet, geht es bei LiquaSlim nicht um Mimiklinien, Aknenarben oder ein gesundes Hautbild. Das Gerät macht sich eine weitere Eigenschaft der Ultraschalltherapie zu Nutze: die Bekämpfung von Fettpolstern. Durch die hohen Schwingungen und Vibrationen, sollen Fettzellen zerlegt und die überschüssigen Strukturen abgebaut werden. Genau genommen werden Fettzellen also nicht zerlegt, sondern aufgelöst und dann über das eigene Lymphsystem abtransportiert. Damit funktioniert es ähnlich wie beispielsweise die "Fettwegspritze", wie sie von vielen plastischen Chirurgen angeboten wird.

Konzipiert wurde LiquaSlim insbesondere für den Einsatz an Problemzonen. Das könnten sein:

  • Bauch und Hüften
  • Oberschenkel und Rückseite unter dem Po („Banana-Rolls“)
  • Oberarme
  • Po

Für erstklassige Ergebnisse verwenden die Macher hinter LiquaSlim EMS-, Infrarot- und Ultraschall-Technologie. Zu diesen Ergebnissen gehört die Fettreduktion von hartnäckigen Polstern sowie eine generelle Straffung der Hautzonen, was auch Cellulite mindern und verhindern kann.

Wie immer bei Methoden, um Fett ohne Kaloriendefizit, Sport und Ernährungsumstellung abzubauen gilt: sie sind kein langfristiger Ersatz für eine bewusste Ernährung und sportliche Aktivität. Die Ultraschall- und EMS-Therapie, die LiquaSlim unter einem Dach vereint, fokussiert sich wirklich auf hartnäckige Fettpolster und ein generelles "Toning" (Straffung) der Haut.

Unsere Meinung zur Handhabung

Die Auflagefläche von LiquaSlim ist bewusst größer gehalten, um möglichst viel Fläche am Körper abzudecken. Ein digitales Display gibt es nicht, dafür einige Knöpfe mit LEDs, die in Echtzeit anzeigen, was das Gerät gerade macht. Als etwas störend empfanden wir, dass das Gerät mitsamt Griff nicht ergonomisch, sondern absolut gerade geformt ist. Dadurch liegt es etwas unsicherer in der Hand, als die Geräte aus unserer Top-3 hier im Ultraschallgeräte-Test. Andererseits ist bei größeren Flächen am Körper sowieso weniger Präzision als im Gesicht erforderlich.

Preis-/Leistungsverhältnis und Kundenresonanz

Auf der Webseite des Herstellers zeigen sich bisherige Käufer begeistert, wobei sich die Authentizität solcher Bewertungen natürlich nicht so gut wie auf unabhängigen Seiten nach dem Vorbild Amazons nachvollziehen lässt. Das Gerät ist außerdem, unseren Erfahrungen nach, mehr oder weniger dauerhaft reduziert - wahrscheinlich fungiert die Reduzierung als Werbemaßnahme. Das soll aber nicht zwangsläufig stören, denn insgesamt würden wir das Preis-/Leistungsverhältnis generell als "gut" bis "sehr gut" bewerten.

Unser Fazit

LiquaSlim hilft dir nicht weiter, wenn du dein Hautbild behandeln und verbessern möchtest. Generell würden wir von einer Verwendung im Gesicht abraten. Sinnvoll ist es dann, wenn du hartnäckige Fettpolster einfach nicht wegbekommst und einen alternativen Weg einschlagen möchtest. Durch die Vibrationen und Schwingungen werden Fettzellen zersetzt und deren Flüssigkeit abtransportiert - damit verfolgen die Macher hinter LiquaSlim den innovativen Ansatz der Fettbekämpfung durch EMS- und Ultraschall-Therapie, der auch wissenschaftlich untersucht wird.

Die Vorteile

  • innovatives Kombigerät mit EMS-, Infrarot- und Ultraschalltherapie
  • speziell für die Fettzersetzung an Problemzonen gemacht
  • hochwertige Optik und große Auflagefläche

Die Nachteile

  • BBVB würde es nicht zur alternativen Verwendung im Gesicht empfehlen

LIFTmee Ultrasonic Ultraschallgerät 3 MHz

LIFTmee hat sich als deutsches Unternehmen auf diverse Beautygeräte spezialisiert, darf als ausgewiesener inländischer Experte daher in diesem Test nicht fehlen. Das Ultrasonic ist ein wunderbar kompaktes Ultraschallgerät, das mit 3 MHz arbeitet und eine Lichttherapie ermöglicht. Aufgrund der 3 MHz-Wellen ist das Ultrasonic lediglich für eine Behandlung im Gesicht geeignet.

LIFTmee Ultrasonic UltraschallgerätSo haben wir den LIFTmee Ultrasonic getestet

Der Hersteller selbst legt eine Verwendung im Gesicht nahe, wobei eine Nutzung am Dekolleté oder den Händen ebenfalls denkbar ist. Die Hautschichten am Körper sind indes zu dick für die 3 MHz-Wellen, hier würde die Nutzung also maßgeblich an Effektivität einbüßen. Im Gesicht genutzt, bietet das Ultrasonic aber zahlreiche Vorteile, die wir auch in unserem eigenen Test live beobachten konnten:

  • eine intensive Reinigung des Gesichts
  • mittelfristige Verkleinerung der Poren
  • verbesserte Regenerationskraft, ideal gegen Akne- und Pickelmale
  • Lifting und Straffung gegen Falten und Mimiklinien

Bereits nach der ersten Anwendung fühlte sich unsere Haut spürbar straffer an. Die Ultraschallwellen empfanden wir als sehr angenehm, wobei man konsequent eine leichte Vibration spürt, die aber nicht unangenehm ist. Nach rund zehn Minuten schaltet sich das Gerät automatisch aus, damit du die Behandlung nicht versehentlich länger als empfohlen vollziehst. Für große Hände ist das Ultrasonic Gerät mitunter etwas klein, zierliche Frauenhände könnten es hingegen als besonders angenehm empfinden.

Ist das Ultrasonic sein Geld wert? Was sagen andere Käufer?

Der Hersteller LIFTmee bewirbt das Ultrasonic mit einer UVP von 129 Euro, damit reiht es sich im mittleren Preissegment ein. Die Käufer sind sehr zufrieden, wie unsere Recherchen im Netz ergaben. Wobei einige Käufer bemängeln, dass die Steuerung nicht intuitiv ist und sie ein wenig Zeit brauchten, um wirklich effizient mit dem Gerät umzugehen. LIFTmee bieten aber auch praktische Hilfestellungen auf ihrer Seite, dem YouTube-Channel und über die Anleitung. Du solltest dir also etwas Zeit nehmen und dich wirklich Schritt für Schritt in das Gerät einführen, bevor du dann in der Praxis loslegst.

Wir befinden das Preis-/Leistungsverhältnis als "gut". Praktisch ist der kabellose Betrieb, auch die Lichttherapie, zum Beispiel in Rot oder Blau, erlaubt dir eine noch persönlichere Anwendung. Mit seinen handlichen Maßen könntest du das Ultrasonic sogar mit in den Urlaub nehmen, um Belastungen durch das Sonnenbaden entgegenzuwirken.

Unser Fazit

Unser fünfter Platz fokussiert sich auf Gesichtsbehandlungen und kombiniert Ultraschall- mit Farblichtherapie. Sehr handlich, robust verarbeitet und dank dem Akku sogar ohne konsequente Stromanbindung eine Option, bleiben lediglich der moderat hohe Preis sowie die etwas umständliche Einführung als Manko. Beides spielt aber keine Rolle mehr, wenn du das Gerät erst einmal kennst und schon bald die straffende, wohltuende Wirkung spüren wirst.

Die Vorteile

  • erzielte bei unserem Testteam spür- und sichtbare Erfolge
  • viele Optionen bei der Farblichttherapie
  • mit 3 MHz-Frequenz speziell für das Gesicht entwickelt
  • von einer bekannten, deutschen Marke

Die Nachteile

  • andere Geräte hier im Test haben ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis
  • Bedienung ist wenig intuitiv, Tutorialvideos vom Hersteller helfen aber weiter

REX-KARA SPI Therapy Ultraschall-Beauty-System

REX-KARA gehen mit ihrem SPI Therapy Ultraschall-System einen anderen Weg. Statt mit 1 MHz- oder 3 MHz-Frequenz zu arbeiten, suchen sie mit einer fixen 2 MHz-Frequenz den Mittelweg. Deshalb ist dieses luxuriöse Ultraschall-System sowohl für den Körper als auch das Gesicht geeignet. An Vielfalt hinsichtlich der Einstellungen mangelt es nicht, die Optik erinnert an professionelle Geräte, wie sie in Spa- und Kosmetiksalons verwendet werden.

REX-KARA SPI Therapy Ultraschall-Beauty-SystemFür wen eignet sich das REX-KARA SPI Therapy Ultraschall-Beauty-System?

In unserem Test haben wir das Gerät sowohl auf dem Körper als auch im Gesicht angewandt. Dank der 2 MHz-Frequenz und drei verschiedenen Intensitäten ist es für beide Anwendungsgebiete geeignet - das unterstreicht auch die offizielle Auszeichnung mit dem "Wellness Innovation Award" aus dem Jahr 2014. Das Gerät wurde offensichtlich absoluten High-End-Geräten, wie sie von Profis genutzt werden, nachempfunden.

Was lässt sich damit behandeln?

REX-KARA haben ihr Gerät selbst umfassend getestet und erzielten bei 100% aller Testpersonen eine nachgewiesene Verminderung der Falten. Denkbar ist ein Einsatz also erst einmal im Gesicht gegen Falten und Mimiklinien, auch Augenschatten, Schwellungen und Krähenfüße lassen sich damit reduzieren. Zudem bringt es natürlich die typischen Vorteile von Ultraschallgeräten mit, namentlich eine Verfeinerung der Poren sowie eine verbesserte Durchblutung.

Am Körper eingesetzt kannst du damit Konturen straffen oder Dehnungsstreifen und Cellulite reduzieren. Die Auflagefläche ist etwas größer als beim Durchschnitt, weshalb sich anstandslos größere Partien wie die Oberschenkel oder der Bauch damit behandeln lassen.

Verschiedene Programme und Einstellungen überzeugen in der Praxis

An Vielfalt mangelt es dem REX-KARA SPI Therapy Ultraschall-Beauty-System unter keinen Umständen. Das beweisen die folgenden Eckdaten des High-End-Beauty-Systems:

  • 18 Behandlungsvarianten
  • 5 Programme
  • 3 Intensitäten

Die vorprogrammierten Programme sind: Classic Therapy, Body Therapy, Photon Face Therapy, Deep Therapy und Cleansing. Du kannst damit pflegende Produkte tief unter die oberen Hautschichten bringen, die Poren reinigen oder Ultraschall- und Lichttherapie miteinander kombinieren. All diese Programme lassen sich kinderleicht am Gerät selbst einstellen, das übrigens mit einer praktischen und optisch sehr hochwertigen Ladestation kommt. Für professionelle Zwecke wäre es folglich ebenfalls sehr gut geeignet.

Unser Fazit

Das kabellose Ultraschallgerät aus dem Hause REX-KARA gehört zu den Geräten aus der gehobenen Preisklasse. Mit einer UVP von knapp 200 Euro ist es sicherlich nicht für jeden Geldbeutel erschwinglich, begeistert aber auf technischer wie optischer Seite. REX-KARA bieten als Kosmetik- und Beautyprofis natürlich auch direkt noch die passenden Pflegeprodukte an, die ebenfalls in den meisten Fällen einen stolzen Preis tragen. Wer sich eine professionelle Lösung wünscht, wie sie in Spa- und Beauty-Salons zum Einsatz käme, ist mit einer Kombination aus Ultraschallgerät und Pflegeprodukten aber gut beraten.

Die Vorteile

  • für Gesicht und Körper, dank innovativer 2 MHz-Frequenz
  • viele Optionen bei der Farblichttherapie
  • Hersteller bietet eine Reihe passender Pflegeprodukte an
  • optisch ein wirklich hochwertiger Hingucker
  • mit hilfreichen, vorprogrammierten Pflegeprogrammen

Die Nachteile

  • andere Geräte hier im Test haben ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis
  • bisher eher ein Geheimtipp auf dem Markt, ohne große Kundenresonanz

Abschließende Worte zu unserem Test der 6 besten kosmetischen Ultraschallgeräte

Alle sechs Geräte konnten im Test überzeugen - schließlich gehören sie auch zu den sechs besten ihrer Art. Unterschiede gibt es aber dennoch, vor allem wenn sowohl Körper als auch Gesicht behandelt werden sollen. Nur unser Testsieger von UltraMed kann spielend zwischen zwei Frequenzen und damit Wellenlängen hin- und herwechseln, unser sechster Platz geht zumindest den Mittelweg mit 2 MHz. Bei allen anderen Geräten liegt der Fokus immer entweder auf dem Gesicht (3 MHz) oder auf dem Körper (1 MHz). Die jeweils andere Partie kann zwar behandelt werden, aber dann nur mit einer verringerten Intensität und nicht mehr optimal. Es macht demnach Sinn, wenn du dir vor dem Kauf überlegst, was du hauptsächlich wo damit bezwecken möchtest - oder dich direkt für unseren Testsieger entscheidest und je nach Verwendung die Frequenz wechselst.

Hinsichtlich des Preises und der Ausstattung bestehen weitere Unterschiede. Top-Geräte haben ein praktisches Display mit hilfreicher Anzeige und enthalten oftmals noch ein passendes Hyaluron-Gel. Günstigere Modelle verzichten zu Gunsten eines besseren Preises darauf und arbeiten mit einer LED-Anzeige, meistens weniger Intensitäten und Programmen sowie einer insgesamt schlichteren Aufmachung. Ob du das Gerät mit Kabel oder ohne betreiben möchtest, könnte ebenfalls eine Rolle spielen. Deshalb haben wir in unseren Tests immer vorgebracht, ob es sich um ein kabelloses oder kabelgebundenes Modell handelt. Teurer als 250 Euro UVP ist kein Gerät, es gibt aber auch reichlich günstigere Alternativen. Teilweise wird aufgrund des niedrigeren Preises dann auf weitere Features wie die Lichttherapie verzichtet. Wir empfehlen dir, nicht nur auf die Optik zu achten, sondern alle Funktionen getreu der geplanten Verwendung zu wählen.

BBVB unterstützt dich beim Kauf eines kosmetischen Ultraschallgerätes

Direkt zu Beginn eine Warnung: lies auf jeden Fall zuvor die Gebrauchsanweisung und weitere Hinweise des Herstellers. Ultraschall arbeitet mit einer hohen Schwingfrequenz und Vibrationen, die unser menschliches Auge zwar nicht wahrnehmen kann, die aber definitiv da sind. Deshalb dürfen Menschen mit Herzschrittmachern, Implantaten oder generell Herzerkrankungen solche Geräte auch nicht verwenden. Die Hersteller führen solche Ausnahmen immer als "Kontraindikationen" auf.

Das richtige und beste kosmetische Ultraschallgerät findenHast du dich schon für ein Gerät entschieden, empfehlen wir dir, sofern möglich, immer die Bestellung über Amazon. Der Versandriese aus den USA ist für seinen kundenfreundlichen Service bekannt. Solltest du mit dem Gerät nicht hundertprozentig zufrieden sein oder möchtest noch ein anderes ausprobieren, musst du mit einer Bestellung bei Amazon keine Sorge um dein Geld haben. Mit einem Klick hier im Test wirst du direkt zu deiner Bestellung weitergeleitet - so stellst du sicher, wirklich auch unser getestetes Top-Gerät zu bestellen!

Was muss ein hochwertiges Ultraschallgerät mitbringen?

Zuerst einmal muss ein Ultraschallgerät das CE-Zertifikat tragen, was seine Sicherheit in Verbindung mit dem Stromkreislauf untermauert. Ansonsten empfehlen wir dir Geräte, die:

  • mehrere Intensitäten, Modi und Programme haben
  • mit ihrer ergonomischen Form gut in der Hand liegen
  • mindestens ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben und schon viele andere Käufer überzeugten

Die sechs kosmetischen Ultraschallgeräte im Test erfüllen all diese Voraussetzungen. Mit einem Kauf von diesen deckst du also schon einmal die "Basics" zu 100% ab!

Stell dir die Frage: Was möchte ich erreichen?

In unserem Test findest du viele verschiedene Produkte. Das Modell "LiquaSlim" zum Beispiel verwendet die Ultraschalltherapie, um lästige Fettpölsterchen aufzulösen. Möchtest du vorrangig dein Gesicht behandeln, wäre ein anderes Gerät also empfehlenswerter. Behandelst du nun hauptsächlich das Gesicht, sollte das Gerät idealerweise mit 2 oder 3 MHz arbeiten, für einen Einsatz am Körper eher mit 1 oder 2 MHz. Welche Stellen du behandeln möchtest, bestimmt also in direkter Art und Weise deine Kaufentscheidung.

Selbiges gilt für Features wie die Rotlichtherapie. Die Lichttherapie kann viele zusätzliche Vorteile mit sich bringen, beispielsweise bei Kontaktekzemen, Schuppenflechte oder Neurodermitis. Hast du also eine unreine, strapazierte oder kranke Haut, sollte das Gerät idealerweise solche Optionen mitbringen. Geht es dir wirklich nur um die Faltenglättung, ist das nicht zwingend notwendig.

Unterschiede beim Preis - wie wirken sich diese auf die Qualität aus?

Es gibt günstige, moderate und eher kostspielige Geräte - wie immer auf dem Kosmetikmarkt. Ein günstiges Produkt muss nicht zwingend schlechter sein. Insbesondere in unserem Test zeigt sich, dass dann häufiger eher auf Komfort-Features oder zusätzliche Frequenzen verzichtet wird. Absolute Top-Geräte wie unser Testsieger von UltraMed oder das System von REX-KARA kosten etwas mehr, dafür hast du bei der späteren Nutzung keinerlei Einschränkungen.

Falls du dir nicht ganz sicher bist, geben wir hier noch einmal unsere persönliche Empfehlung ab. Das UltraMed Ultraschallgerät (unser Testsieger) überzeugte uns in allen Punkten und bringt alles mit, was ein vielseitiges, hochwertiges und professionelles Gerät haben sollte. Stört dich der etwas höhere Preis nicht, bist du mit diesem also immer bestens beraten!

Haben Öko-Test oder Stiftung Warentest eigene Tests?

Die zwei größten deutschen Verbraucherinstitute haben zum aktuellen Zeitpunkt keinen eigenen Test für Ultraschallgeräte durchgeführt. Aber keine Sorge, wir stellen dir stattdessen in unserem eigenen Test sechs Top-Geräte vor!

Sind kosmetische Ultraschallgeräte Geldverschwendung? Was erreicht man damit wirklich?

Kosmetischer Ultraschall Geldverschwendung oder nützlichEines vorweg: Ultraschallgeräte sind definitiv keine Geldverschwendung! Solche Ultraschallbehandlungen werden auch in professionellen Beauty-Salons oder sogar in Schönheitschirurgien umgesetzt. Natürlich sollte man dennoch eine realistische Erwartungshaltung haben.

Auch Ultraschall wird nicht jede einzelne Falte verschwinden lassen, genauso wenig wird ein Gesicht mit 50 Jahren Lebenserfahrung plötzlich wieder wie mit 20 Jahren aussehen. Dennoch lassen sich damit vielerlei positive Effekte erzielen, die unserer Meinung nach ganz klar ihr Geld wert sind.

Immer arbeiten sie, weitere integrierte Verfahren wie die Lichttherapie nicht berücksichtigt, mit zwei Effekten. Der "thermische Effekt" kommt durch die Erwärmung vom Hautgewebe zustande. Lymphfluss und Durchblutung werden damit verbessert, Abfallprodukte aus dem Stoffwechsel noch zügiger abtransportiert.

Die Zellen vergrößern sich und können besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Der "mechanische Effekt" resultiert aus den Vibrationen und Schwingungen, sorgt für eine Massage, verbessert die Durchblutung und regt die Neubildung von wertvollem Kollagen an. Zugleich garantiert der mechanische Effekt die verbesserte Aufnahme von Pflegestoffen.

Für welche Anwendungen empfehlen sich kosmetische Ultraschallgeräte?

Sie können sowohl im Gesicht als auch auf dem Körper genutzt werden. Denkbar ist ein Einsatz beispielsweise:

  • gegen schlaffe Haut, Falten und Mimiklinien
  • gegen Entzündungen, Akne und Schuppenflechte
  • um Poren tief zu reinigen und anschließend Pflegeprodukte in untere Hautschichten zu transportieren
  • gegen Dehnungsstreifen und Cellulite
  • unterstützend in der Schmerztherapie bei Verspannungen und leichten Muskelverletzungen
  • um Fettpolster am Körper oder Kinn zu lösen
  • um die Haut generell zu stärken und die Regeneration anzukurbeln

Studien, die die Wirksamkeit solcher Anwendungsgebiete belegen, gibt es reichlich. Unter anderem werden immer wieder neue Ultraschalltechnologien und Anwendungsgebiete untersucht, oder die Möglichkeit der Faltenreduzierung an unterschiedlichen Bereichen im Gesicht erforscht. Mittlerweile gibt es sogar Dienstleister, die ausgesprochen kostspielige Verfahren mit Ultraschall verwenden. Unsere Geräte hier im Test kosten dagegen nur einen Bruchteil von diesen Spezialbehandlungen.

Was sind realistische Ergebnisse?

Du kannst bei einer Behandlung mit Ultraschall eine sichtbare Reduzierung der Faltentiefe erwarten, oberflächliche Mimiklinien könnten unter Umständen komplett verschwinden. Gepaart mit der Lichttherapie, wird antientzündliches Potential freigelegt, was deine Haut insgesamt verbessern sollte. Am Körper genutzt, um Fettpolster zu lösen, kannst du moderate Ergebnisse erwarten. Ein großer Bauch wird mit Ultraschall nicht magisch verschwinden. Hier und da ein Pölsterchen unter dem Po oder an den Hüften könnte sich aber sichtbar reduzieren und somit beispielsweise zu einem geringeren Bauch- und Taillenumfang führen.

Die bei vielen Geräten ebenfalls enthaltene Lichttherapie bringt weitere Vorteile mit sich und kann Entzündungen lindern, die Durchblutung anregen und somit im zweiten Schritt die regenerativen Fähigkeiten der Haut positiv beeinflussen. Selbiges gilt für Massagen mit dem Gerät und Pflegeprodukte. Letztere gelangen durch die Schwingungen und Vibrationen tief unter die Haut und können da effizienter arbeiten, als wenn sie anderenfalls schon auf den oberen Hautschichten austrocknen und sich verlieren.

Unterschiede von Ultraschallgeräten

Die hier vorgestellten Geräte haben nichts mit der Sonografie zu tun. Die Sono- beziehungsweise Echografie ist ein bildgebendes Verfahren, das du wahrscheinlich am ehesten von einer Untersuchung beim Haus- oder Frauenarzt kennst. Umgangssprachlich wird das ebenfalls "Ultraschall" genannt, wobei hier die Wiedergabe eines Bildes im Vordergrund steht. In der Medizin wird der Ultraschall vor allem deshalb gern als bildgebendes Verfahren genutzt, weil die Sonografie keine Schmerzen verursacht und strahlenarm ist - anders als beispielsweise ein MRT oder CT. Im Gegenzug ist eine Sonografie, mit Hinblick auf diagnostische Vorgänge, aber nicht immer möglich. Für unsere Jungbrunnen hier spielt das alles keine große Rolle, da die Sonografie praktisch nichts mit den kosmetischen Geräten zu tun hat, über die du hier mehr erfahren möchtest.

Anwendung kosmetischer Ultraschallgeräte: so holst du das Maximum aus den Ultraschall-Jungbrunnen heraus!

Die richtige Anwendung des kosmetischen UltraschallsWir möchten dir an dieser Stelle einige allgemeine Tipps mit auf den Weg geben. Vergewissere dich aber immer zuerst, was der Hersteller selbst über sein Gerät zu sagen hat.

Die Gebrauchsanweisung solltest du vor der ersten Anwendung mindestens lesen. Viele Hersteller vermarkten ihre Geräte sogar mit eigenen YouTube-Videos, die eine erste Anwendung im Detail aufzeigen.

Wie werden die Geräte genutzt - und wie lange und wie oft eigentlich?

Die meisten Geräte besitzen einen Timer. Das Gerät stellt sich nach einer gewissen Zeit also automatisch ab - normalerweise nach etwa 10 bis 15 Minuten. Damit ist die Behandlung, zumindest auf der Stelle beziehungsweise im Gesicht, auch vorerst abgeschlossen. Starte das Gerät nicht mehrere Male hintereinander, anderenfalls könntest du deine Haut zu stark belasten.

Die Anwendung sollte zudem nicht mehr als dreimal in der Woche stattfinden, obwohl das schon eher die Ausnahme ist. Besser ist es das Gerät ein- bis zweimal mal in der Woche zu verwenden.

Vergiss auf gar keinen Fall das Kontaktgel! Ultraschallgeräte dürfen niemals ohne solch ein Kontaktgel genutzt werden. Ist dieses noch während der Behandlung verbraucht oder eingetrocknet, musst du neues Kontaktgel auftragen. Der Ultraschallkopf muss immer geschmeidig über die Haut gleiten können.

Einige Hersteller liefern noch ein Hyaluron-Gel als Kontaktgel mit. Hyaluron erhöht den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, was in Verbindung mit Ultraschall sehr hilfreich ist. So wird das wertvolle Hyaluron nämlich tief in die unteren Hautschichten transportiert und kann da wirken. Denkbar ist das natürlich auch mit anderen Pflegeprodukten, die du während oder nach der Ultraschallbehandlung verwenden kannst.

In Vorbereitung auf deine erste Anwendung befolgst du am besten die folgenden Schritte:

  1. Lies dir die Anleitung durch und stelle alles, was du benötigst, griffbereit vor dich hin.
  2. Wähle den geeigneten Modus und die gewünschte Intensität und trage das Kontaktgel auf den Kopf des Gerätes auf.
  3. Schalte es nun an und bewege es in sanften, kreisenden Bewegungen über die Haut. Pass auf, dass du es nicht zu nah ans Auge führst. Trage bei Geräten, die noch mit Lichttherapie arbeiten, eine Schutzbrille oder halte deine Augen geschlossen.
  4. Normalerweise schaltet sich das Gerät automatisch ab. Anschließend kannst du noch ein Pflegeprodukt deiner Wahl auftragen, bevor das Gerät wieder weggeräumt und damit vor Staub geschützt wird.

Ultraschallgeräte arbeiten vorwiegend in den unteren Hautschichten. Du wirst deshalb mitunter nicht sofort eine Verbesserung sehen, diese muss erst langsam von unten "hervorkommen". Gib deiner Haut also mindestens einen vollständigen Zyklus (etwa acht bis zehn Wochen) Zeit, bevor du ein Fazit fällst.

Gibt es Nebenwirkungen? Was sind Kontraindikationen?

Unter verschiedenen Bedingungen darf ein kosmetisches Ultraschallgerät auf keinen Fall eingesetzt werden:

  • bei Herzschrittmachern und bekannten Herzproblemen
  • bei Implantaten und Zement-Matrix-Prothesen
  • bei Kindern und Säuglingen
  • wenn ischämisches Gewebe vorliegt
  • während der Schwangerschaft am Bauch
  • wenn Erkrankungen an den Gefäßen, Arterien, Karotissinusnerven oder der Rachenmuskulatur vorliegen

Richtig angewandt, sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Es handelt sich um ein nicht invasives Beautyverfahren, was frei verkäuflich ist und daher, wenn keine Kontraindikationen vorliegen, keinen Schaden anrichten sollte. Dennoch ist denkbar, dass deine Haut nach den ersten Behandlungen immer etwas gerötet ist. Das liegt daran, dass sie auf die Behandlung reagiert und außerdem die Durchblutung angeregt wird. Insbesondere bei dünneren Hautpartien, wie rund um die Augen, solltest du die Behandlung aber sofort abbrechen, wenn starke Irritationen auftreten oder es zu Schmerzen kommt. Generell ist die Behandlung mit Ultraschall und Licht immer 100% schmerzfrei - ist dem nicht so, gehört sie sofort abgebrochen!

Unterschiede zwischen den Frequenzen

Vereinfacht ausgedrückt gibt die Frequenz an, wie "lang" die Strahlen sind. Dabei gilt:

  • 1 MHz – lange Strahlen, die tief eindringen – zum Einsatz am Körper, wo die Haut dicker ist
  • 3 MHz – kürzere Strahlen, die nicht so tief eindringen – zum Einsatz am Gesicht, da die Haut dort dünner ist
  • 2 MHz – ein Kompromiss, der selten verwendet wird und sich sowohl für Körper als auch Gesicht eignet

Neben der MHz-Zahl ist auch die Intensität entscheidend, da sie bestimmt, wie viel Strom fließt. Deshalb ist denkbar, dass ein 1 MHz Gerät auch am Gesicht genutzt werden könnte, indem die Intensität reduziert wird. Optimal ist das aber dennoch nicht. Deshalb bietet beispielsweise unser Testsieger von UltraMed eine Einstellmöglichkeit zwischen 1 und 3 MHz.

Existieren Langzeitstudien?

Im Verlauf dieses Artikels haben wir bereits an mehreren Stellen auf hilfreiche Studien verwiesen, die die Wirksamkeit solch einer Beauty-Ultraschalltherapie untermauern. Langzeitstudien existieren in diesem Zusammenhang mit Ultraschall allgemein. In der Medizin wird der Ultraschall über die Sonografie bereits seit Jahrzehnten verwendet und gilt als sicheres Verfahren. Das lässt sich auch auf die kosmetischen Geräte übertragen. Anders verhält es sich mit Ultraschall als Geräuschquelle, die langfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen könnte. Diese Art von Ultraschall spielt hier bei den Geräten aber keine Rolle.

Welches Kontaktgel empfiehlt sich?

Von Vaseline bis Hyaluron gibt es viele Alternativen. Wenn du kein Hyalurongel möchtest, empfehlen wir dir dieses medizinische Kontaktgel hier. Es gibt aber auch noch weitere Alternativen, zum Beispiel:

Sie allesamt arbeiten auf vergleichbare Art und Weise, bringen aber unterschiedliche Eigenschaften mit. Ein Kontaktgel mit Hyaluron hilft dir den Feuchtigkeitshaushalt deiner Haut zu regulieren und spendet zugleich wertvolle Feuchtigkeit. Ein Gel mit Kollagen hingegen kann hilfreich sein, wenn du das Gerät speziell zur Mimiklinien- und Faltenbekämpfung verwendest. Benötigst du keine weitere Pflege, kommt ein einfaches, pH-neutrales Kontaktgel auf Wasserbasis in Frage.

Unabhängig von deiner Entscheidung sollte das Kontaktgel aber qualitativ hochwertig sein, da es mit den unteren Hautschichten interagiert. Dazu gehört, dass es:

  • frei von Parfüm- und Duftstoffen
  • frei von Mikroplastiken und anderen Schadstoffen
  • und pH-neutral ist

Die Wahl eines hochwertigen Kontaktgels wird automatisch auch die Ergebnisse einer regelmäßigen Behandlung mit dem kosmetischen Ultraschallgerät verbessern.

So hast du lange Freude an deinem neuen Gerät: Tipps zur Pflege und Reinigung

Wie jedes elektrische Gerät, sollte das kosmetische Ultraschallgerät vor Staub, Flüssigkeit und direkter UV-Einstrahlung geschützt werden. Zwischen den Behandlungen lässt du es also nicht ungeschützt liegen, sondern verstaust es wieder sicher in der Verpackung. Der Schallkopf ist das einzige Element, was regelmäßig gereinigt gehört. Das geht ganz einfach mit klarem Wasser und einem fusselfreien Tuch. Am besten reinigst du den Kopf vor und nach deiner Behandlung, anderenfalls könnten Verschmutzungen zusammen mit dem Kontaktgel unter die Haut transportiert werden - und genau das soll natürlich verhindert werden.

Bei Geräten, die mit Akku arbeiten, solltest du diesen immer vollständig laden. Verwende das Gerät nicht mit einem teilweise entladenen Akku, da sich das negativ auf die Effektivität der Behandlung auswirken könnte.

Alternativen zum kosmetischen Ultraschallgerät

Alternativen zum kosmetischen UltraschallgerätWenn es dem Beautymarkt an einem nicht fehlt, dann an verschiedenen Mitteln und Wegen, um die Zeichen der Zeit zurückzudrehen und sich selbst etwas zu verjüngen. Ganz unabhängig davon, ob Falten bekämpft, Elastizität gewonnen oder Unreinheiten behandelt werden sollen, passende Produkte und Geräte gibt es genügend.

Zur Faltenbekämpfung empfehlen sich beispielsweise Cremes, die mit Collagen oder speziellen Enzymen arbeiten. Sie puffern die Haut auf, wodurch Falten an Tiefe verlieren und weniger deutlich sichtbar werden. Genauso ist ein guter Feuchtigkeitshaushalt wichtig, um präventiv gegenzusteuern.

Mittel wie Hyaluron gibt es auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zur oralen Einnahme. Falten von "innen heraus" zu glätten, ist ebenso möglich, wie sich damit das Hautbild generell verbessern lässt.

Tatsächlich steht die "Schönheit aus dem Inneren" in der jüngeren Vergangenheit immer stärker im Fokus und beschäftigt auch ausgewiesene Experten.

Bei Unreinheiten können antientzündliche Wirkstoffe helfen, auch Peelings oder professionelle Behandlungen wie die Mikrodermabrasion sind hilfreich, zumal bei beiden noch abgestorbene Hautschuppen abgetragen werden. Talg, Mitesser und Co. könnten indes beispielsweise mit einem Mitessersauger entfernt werden. Zur Behandlung von Mitessern und verstopften Poren ist ein Ultraschallgerät weniger gut geeignet, wobei die ganzheitlich besser gepflegte Haut sich darauf ebenfalls positiv auswirken könnte. Lichttherapien, wie beispielsweise mit Infrarot, kannst du auch über separate Geräte durchführen. Sie sind dann erwartungsgemäß günstiger, dafür bekommst du aber tatsächlich "nur" die Lichttherapie - bei einem kosmetischen Ultraschallgerät im besten Fall beide Verfahren vereint!

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie und wo sich das kosmetische Ultraschallgerät in den zahlreichen möglichen Beauty-Behandlungen und -Produkten einreiht, empfehlen wir dir unseren Blog zu diesem Thema. (Link zum 1. Blog) Da haben wir uns den Beautymarkt im Detail genauer angeschaut!

Rund um die Augen darf ein Ultraschallgerät nur eingeschränkt verwendet werden. Zur Behandlung von Krähenfüßen, Tränensäcken oder Augenringen gibt es auch separate Alternativen. Möchtest du deiner Augenpartie jugendliche Frische verleihen, könnte unser Test zu Mitteln gegen Tränensäcke und Augenringe für dich ebenfalls interessant sein.

Ultraschall - Wissenswertes zu einer bedeutenden Erfindung mit weitreichenden Einsatzgebieten

Per Definition ist Ultraschall ein Schall, der mit für uns nicht hörbaren Frequenzen oberhalb der 16 kHz arbeitet. Wobei bei einigen technischen Anwendungen Ultraschall bereits ab einer Frequenz von 1 kHz für uns Menschen nicht mehr hörbar ist. Sobald der Schall eine Frequenz von 1 GHz oder höher erreicht hat, wird er nicht mehr als Ultra-, sondern als Hyperschall bezeichnet. Mit der Zeit hat es sich so eingebürgert, auch Verfahren wie die Sonografie pauschal als "Ultraschall" zu bezeichnen. Deren Anfänge lassen sich bis in die 1940er-Jahre zurückverfolgen. Ungefähr ab 1960 fanden erste praxisorientierte Anwendungen statt. Später, in den 1980er-Jahren, ermöglichten leistungsstarke Rechner die Technologie noch vielfältiger zu nutzen.

Heute kommt Ultraschall, jeweils in ganz unterschiedlichen Frequenzen und für verschiedene Aufgaben, beispielsweise in diesen Feldern zum Einsatz:

  • der Medizin (unter anderem über die Sonografie)
  • der Industrie
  • in der Kosmetik- und Beautywelt, wie unsere Geräte hier
  • bei technischen Verfahren

Ultraschall selbst ist außerdem noch in der Tierwelt vorzufinden. Die bekanntesten Vertreter hier sind zweifelsohne Fledermäuse und Nachtfalter, aber auch Mäuse und Ratten kommunizieren über für uns nicht hörbaren Ultraschall.

Fazit: Der Ultraschall als heimlicher Jungbrunnen für zuhause

Mit den hier vorgestellten Geräten sagst du Falten, Cellulite, Fettpolstern, irritierter sowie fahler Haut den Kampf an. Ursprünglich ausschließlich bei den Profis in Beautysalons verfügbar, kannst du dir dein eigenes Ultraschallgerät mittlerweile zum überschaubaren Preis selbst anschaffen. Als großer Vorteil ist in diesem Zusammenhang zu werten, dass die führenden Hersteller schon frühzeitig erkannten, wie sinnvoll sich weitere Therapiemöglichkeiten damit kombinieren lassen. Mittels einer Photonentherapie, über rotes oder blaues Licht, werden weitere Vorteile erzielt, angefangen mit einer antiseptischen Wirkung bis hin zur Steigerung der körpereigenen Produktion von Elastin, Kollagen und Laminin. Teilweise werden sogar noch Mikroströme genutzt, um Falten zu reduzieren und die Haut geschmeidiger werden zu lassen.

Die Vielfalt ist eine der größten Stärken der kosmetischen Ultraschallgeräte, denn auch wenn diese eben so heißen, bringen sie oftmals mehrere Verfahren und Technologien unter einen Hut. Welche zusätzlichen Technologien und Therapieverfahren verfügbar sind, haben wir dir in den Tests zu den jeweiligen Geräten aufgezeigt. Du solltest, wie in unserem Buyers Guide dargelegt, auf die "richtige" Auswahl der Frequenzen achten - je nachdem ob dein Behandlungsschwerpunkt im Gesicht oder am Körper liegt. Außerdem empfehlen wir dir immer, dich wirklich für ein hochwertiges Gerät zu entscheiden. Denke daran: es geht hier um deine Haut, die nur das Beste verdient hat! Unser Test deckt verschiedene Preisklassen ab, für den schmalen Geldbeutel gibt es also ebenso passende Ultraschallgeräte wie für ein größeres Budget.

Mit der Zeit kannst du die Pflegewirkung gegebenenfalls noch verstärken. Probiere dafür einfach einmal verschiedene Kontaktgele aus, zum Beispiel solche, die mit Hyaluron oder Collagen angereicht worden. Magst du es ganz klassisch, tut es auch ein besonders günstiges Kontaktgel auf Wasserbasis - ohne ist das Ultraschallgerät aber nie zu verwenden! Mach dir die Fortschritte in der Medizin und Beautyindustrie zu Nutze - mit kosmetischen Ultraschallgeräten, die längst zu den etwas bekannteren Geheimtipps unter den heimischen Jungbrunnen avanciert sind.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 4 Im Durchschnitt: 5]