Der Richtige Lifestyle Und Die Besten Hausmittel Gegen Augenringe

Die besten Hausmittel gegen Augenringe

Fast jeder kennt es: Der morgendliche Blick in den Spiegel zeigt dunkle Schatten und leichte Schwellungen unter den Augen. Es ist nur eine kleine Veränderung im Gesicht und doch wirkt man sofort müde, schlapp oder sogar krank. Doch Augenringe müssen nicht sein! Erfahren Sie, wie Sie die Schatten durch eine gesunde Lebensweise und Ernährung vorbeugen können.

Und wachen Sie doch einmal mit Augenringen auf, dann liefern Ihnen Produkte aus ihrem Kühlschrank eine SOS-Soforthilfe! Eine solche Soforthilfe bieten übrigens auch die besten Produkte zum Entfernen von Augenringen und Tränensäcken.

Eine gute Portion Schlaf und viel Entspannung

Schlafmangel ist wohl die häufigste Ursache von dunklen Augenringen. Wer zu wenige und schlecht schläft, noch dazu über einen längeren Zeitraum hinweg, dem sieht man die Müdigkeit auch im Gesicht an. Die Muskeln rund um die sensible Augenpartie bekommen nicht genügen Zeit um sich zu regenerieren und müssen aufgrund der vermehrten Anstrengung stärker durchblutet werden. Dieser Effekt wird optisch durch dunkle Schatten unter den Augen sichtbar.

Durch Müdigkeit verursachte Augenringe wieder loszuwerden ist im Prinzip ganz einfach: Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf! Mindestens sieben, am besten achte Stunden sollten es pro Nacht sein. Idealerweise schlafen Sie bereits vor Mitternacht ein und nutzen so den natürlichen Schlaf-Rhythmus des Körpers für den wichtigen Tiefschlaf. Ausreichend Schlaf ist rundum wichtig für die eigene Gesundheit, steigert die Leistungsfähigkeit und hat zahlreiche andere positive Auswirkungen auf Körper und Geist. Denn sogar Übergewicht kann durch ausreichend Schlaf verhindert werden. Das frisch wirkende Gesicht ganz ohne Augenringe ist also nur der äußerst erfreuliche, kosmetische Nebeneffekt.

Was tun bei Schlafstörungen?

Für manche Personen ist die Lösung, genug Schlaf zu finden leider schwerer, als man glaubt. Schlafstörungen sind in der modernen Welt für immer mehr Menschen ein beachtliches Problem. Sie wälzen sich im Bett hin und her, wachen mehrmals pro Nacht auf und bekommen nur wenige Stunden Schlaf, der von schlechter Qualität ist.

Schlaflosigkeit und Stress Ausloeser Augenringe Traenensaecke

Regelmäßige Schlafstörungen sind schädlich für die Gesundheit, beeinträchtigen die Lebensqualität, schaffen Konzentrationsstörungen und verursachen tiefe Augenringe, die auch das beste Produkt nicht beseitigen kann.

Wenn auch bei Ihnen die Ursache für Ihre Augenringe eine Schlafstörung ist, dann gibt es einiger wertvolle Tipps, wieder zurück zu einer gesunden Nachruhe zu finden. Das richtige Verhalten rund ums Thema Schlafen bezeichnet man übrigens als Schlafhygiene.

  • Gehen Sie nur zum Schlafen ins Schlafzimmer! Wenn Sie genau wissen, noch nicht einschlafen zu können, dann legen Sie sich nicht mit einem Buch oder dem Laptop ins Bett. Bleiben Sie in den anderen Räumen Ihrer Wohnung aktiv, bis Sie müde werden.
  • Nehmen Sie die Arbeit nicht mit ins Bett! Schlafstörungen sind oft großem beruflichen Stress geschuldet. Wenn Sie nicht einschlafen können, weil Sie ständig an die Aufgaben den nächsten Tages denken, versuchen Sie diese Gedanken abzuschalten. Es kann helfen, etwas bereits am Abend zu erledigen, während man noch nicht müde ist oder Sie schreiben eine To-Do-Liste für den nächsten Tag. Machen Sie sich klar, dass Sie während der Nacht nichts fürs Büro tun können und Sie gut erholt und ausgeschlafen die morgigen Aufgaben ab besten bewältigen. Checken Sie auch auf keinen Fall Ihre Mails auf dem Handy, während Sie bereits im Bett liegen!
  • Gestalten Sie Ihr Bett und Schlafzimmer um! Manchmal ist der Grund für Schlafstörungen auch einfach eine schlechte Matratze, die einen mitten in der Nacht wach werden lässt. Lassen Sie sich von einem Fachberater die richtige Matratze für Ihre Vorlieben zeigen. Räumen Sie Ihr Schlafzimmer auf, falls Chaos herrscht. In einer ordentlichen Umgebung schläft es sich am besten. Und auch ein Fernseher hat im Schlafzimmer nichts verloren. Filme werden vor dem zu Bett gehen im Wohnzimmer geschaut.
  • Vermeiden Sie Mittagsschlaf! Auch wenn Sie während des Tages müde werden, versuchen Sie nicht einzunicken. Der Mittagsschlaf kann verhindern, dass sie abends zu einer gesunden Zeit einschlafen. Die Folge ist erneute Müdigkeit in der Tagesmitte und es entsteht ein Teufelskreis.
  • Kein spätes Abendessen! Zwischen der letzen Mahlzeit und dem Einschlafen sollten in etwa drei Stunden Zeit liegen. Der Körper hat bis dahin bereits vieles verdaut und nichts liegt mehr Schwer im Magen. Haben Sie vor dem zu Bett gehen noch einmal Hunger, dann trinken Sie eine Tasse Tee oder ein Glas Wasser und nehmen einen kleinen Snack ein. Perfekt dafür geeignet sind Mandeln, die als natürliche Schlafmacher gelten. Danach Zähneputzen nicht vergessen!

Was tun bei Stress?

Stress - egal ob in der Arbeit oder im Privatleben - trägt ebenfalls zu schlechter Haut, Schlafproblemen und dunklen Augenschatten bei. Der Körper steht permanent unter Hochspannung und wird dadurch gefährdet. Stressbedingte Krankheiten wie Burn-Out gehen fast immer mit Augenringen einher. Weitere Symptome sind unreine Haut und Haarausfall. Wenn Sie glauben, dass Ihre Augenringe durch Stress entstehen, dann ist es höchste Zeit, dem entgegenzuwirken!

  • Lernen Sie Nein zu sagen! Ob in der Arbeit, innerhlab der Familie oder im Freundeskeis, Sie müssen nicht immer für alles zuständig sein. Trauen Sie sich, gewisse Aufgaben höflich, aber bestimmt, abzulehnen. Niemand wird es Ihnen über nehmen!
  • Gönnen Sie sich Pausen! Der Sonntag – oder ein andere Tag in der Woche – ist nur zur Erholung da. Bearbeiten Sie keine Mail in Vorbereitung auf die nächste Arbeitswoche, lassen Sie das schmutzige Geschirr einfach mal stehen und haben Sie kein schlechtes Gewissen, die Kinder für zwei Stunden vor den Fernseher zu setzten. Nehmen Sie sich Ihre Zeit zum Musik hören, ein Bad zu nehmen oder einen Krimi Ihres Liebslingsautoren zu lesen. Und zwar jede Woche, ganz bewusst!
  • Teilen Sie sich Ihre Zeit nach Ihrem Ryhtmus ein! Wir müssen keinen fixen Muster folgen. Sie sind Frühaufsteher und können schon zwischen 5 und 6 Uhr morgens mit vollster Konzentration Steuererklärungen ausfüllen oder Ihre Bankgeschäfte online erledigen? Dann nutzen Sie Ihr persönliches Leistungshoch. Haben Sie keine Angst, dass Sie Ihren Partner wecken oder die so früh verschickten Mails unseriös wirken. Das gleiche gilt auch für Nachteulen. Wenn Sie selbst nach dem ersten Kaffee noch so müde und schlapp sind, dass Sie für jede Aufgabe doppelt so lang wie gewöhnlich brauchen, dann nutzen Sie morgen lieber zur Entspannung. Sollten Sie im Büro flexible Arbeitszeiten haben, dann müssen Sie sich nicht schämen, erst um 10 Uhr aufzutauchen, auch wenn alle anderen schon um 7 Uhr dort sind.
  • Halten Sie sich an Ihre Pläne! Sie haben schon lange einen Wochenendtrip mit Ihrem Ehepartner geplant, doch nun steht ein riesiges Projekt auf der Arbeit an? Ganz egal! Fahren Sie ohne schlechtes Gewissen in den geplanten und wohlverdienten Urlaub. Das Projekt wird Ihnen nicht davon laufen. Das gleiche gilt auch für kleiner Pläne, etwa jeden zweiten Freitag ins Kino gehen oder sich jeden ersten Samstag im Monat mit den Freundinnen auf ein Glas Sekt treffen.

Die richtige Ernährung bei Augenringen

Pizza, Pommes, Bier und Zigaretten - all diese Laster hinterlassen tiefe Spuren auf der Haut. Auch Augenringe und Tränensäcke gehören dazu. Wie bei vielem im Leben kommt es natürlich immer auf die Menge an. Niemand erwartet von Ihnen, ab Morgen auf jeden Burger, jedes Glas Sekt oder jede Portion Popcorn bei monatlichen Kinobesuch zu verzichten. Das Leben will schließlich genossen werden. Für eine ausgewogene Ernährung, die Ihren Körper mit allen wesentlichen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, sollten diese drei Nahrungsmittelgruppen aber jeden Tag im Vordergrund stehen:

  • Obst
  • Gemüse
  • Vollkornprodukte

Wussten Sie schon, dass Salz zu den Hauptverursachern von Wasseransammlungen im menschlichen Körper gehört? Damit kann Salz zu einem Grund für Ihre Tränensäcke werden. Viele Menschen wissen gar nicht, wie viel Salz Sie täglich zu sich nehmen. Das berühmteste Gewürz der Welt ist nämlich in so gut wie jedem gekochten oder gebackenen Gericht enthalten, genauso wie in Salatdressings und sogar Süßigkeiten.

Die volle Kontrolle über Ihren Salzkonsum haben Sie nur, wenn Sie täglich selbst frisch kochen. Eine schöne Prise Salz gehört da natürlich dazu. Versuchen Sie aber sparsam damit umzugehen. Dafür dürfen Sie bei anderen Gewürzen und vor allem frischen Kräutern kräftiger zugreifen. Vielleicht entdecken Sie dadurch völlig neue Geschmackserlebnisse.

Aufgrund ihres enormen Salzgehaltes absolut Tabu sind Brühwürfe, fertige Saucen und Fertiggerichte aus dem Supermarkt.

Hausmittel, Tipps und Nährstoffe gegen Augenringe

Der kalter Löffel

Von diesem SOS-Tipp haben Sie bestimmt schon einmal gehört. Zwei im Kühlschrank aufbewahrte Löffel sind die Geheimwaffe eines jeden Partytigers. Denn wer bis spät in die Nacht feiert, trinkt und tanzt, wacht garantiert mit müden Augen und dunklen Ringen auf. Gehören Sie nicht zu den Personen, die immer gekühlte Löffel parat haben, dann reicht es auch, sie spontan für einige Momente ins Eisfach zu legen. Sobald die Löffel die richtige Temperatur erreicht haben - erfrischen kühlend aber nicht eisig kalt - könne sie mit der Rückseite auf Ihre Augen legen. Das kalte Material lässt Schwellungen zurückgehen und bringt den Blutkreislauf wieder in Schwung.

Gurkenscheiben

Wann immer eine Frau in Film oder Fernsehen eine Gesichtsmaske trägt, hat sie auch Gurkenscheiben auf den Augen. Ist das sehr wasserreiche Gemüse nur ein Hollywood-Schwindel oder helfen Gurken tatsächlich gegen müde Augen und sogar dunkle Ringe?

Die Antwort ist ein klares Jein! Die Gurke ist ein kühlendes Nahrungsmittel - darum ist sie auch fixer Bestandteil eines jeden Sommersalates - und dieser Kühleffekt wird noch mehr verstärkt, wenn sie frisch aus dem Kühlschrank kommt. Bei akuten Schwellungen rund ums Auge reduziert die kühle Flüssigkeit der Gurke, ähnlich wie es der Löffel aus dem Eisfach tut. Sie eignet sich also als Hilfe nach einer kurzen und schlaflosen Nacht, wenn kein anderes Produkt zur Verfügung ist. Ansonsten empfehlen wir, die Gurke lieber kulinarisch zu genießen.

Teebeutel auflegen

Teebeutel gegen dunkle Augenringe und Traenensaecke

Tee verbinden wir eher mit kochendem Wasser und einem wärmenden Genuss anstatt mit den Eigenschaften, die in der Regel bei Augenringen verwendet werden. Dennoch soll Tee - und zwar in der schwarzen und grünen Variante - einen abschwellenden Effekt haben. Dazu müssen zwei Teebeutel zuerst wie bei der Heißgetränkzubereitung mit kochendem Wasser aufgegossen werden. Das Ergebnis dürfen und sollen Sie natürlich trinken. Im Anschluss geben Sie die Teebeutel in den Kühlschrank oder das Eisfach. Sobald sich die Beutel schön kalt anfühlen, werden Sie auf den geschlossenen Augen oder unter dem unteren Wimpernkranz platziert. Die Wirksamkeit erschließt sich wieder aus der Kühlung, die den Augen gut tut.

ACHTUNG: Wollen Sie dieses Hausmittel ausprobieren, dann verwenden Sie nur Teebeutel gefüllt mit reinem schwarzem oder grünem Tee. Alle Teesorten, die weitere Aromen, Zitrusfrüchte und Gewürze enthalten, sollten nicht aufs Auge gelegt werden. Sie könnten in der sensiblen Hautregion Allergien und Reizungen auslösen.

Eine Kompresse aus kalter Milch

Und noch ein Mittel gegen Augenringe aus dem Kühlschrank! Kuhmilch ist reich an Proteinen und Antioxidantien. Diese haben einen positiven - wenn auch nur leichten - Effekt auf die Haut rund um die Augen. Dazu muss ein Wattebauch in die kalte Milch getaucht werden. Diese kommen dann für 5 bis 10 Minuten auf die Augen. Im Anschluss das Abwaschen nicht vergessen. Die Rückstände der Milch trocknen sonst auf der Haut ein und reichen unangenehm.

Dieser Beauty-Tipp funktioniert nicht mit pflanzlicher Milch aus Soja oder Mandeln.

Kokosöl

Kokosöl liegt voll im Trend! In der Küche ist es eine gesunde Variante zum Braten und Kochen, den Haaren verleiht das Öl einen strahlenden Glanz und auch bei diversen Hautproblemen schwören Kokosöl-Fans voll und ganz auf das Naturprodukt.

Als Trick gegen Augenringe soll man das Kokosöl mit dem Finger auf die betroffene Hautstelle tupfen und einmassieren. Es muss danach nicht abgewaschen werden. Bei täglicher Anwendung jeden Abend, sollen sich auch die dunkelsten Augenringe schon bald aufhellen.

INFO: Die pflegende Wirkung von Kokosöl ist bekannt. Das Öl ist außerdem sehr gut verträglich und kann von den meisten Hauttypen ohne Probleme benutzt werden. Ein Versuch ist es also allemal wert. Selbst wenn das Öl nicht gegen Augenringe hilft, schadet es auch nicht und macht die Haut wenigstens schön weich und geschmeidig.

Augengymnastik

Auch das ständige Sitzen vor dem Computer im Büro kann Augenringe verursachen. Um den Augenbereich zu unterstützen, sollten alle zwei Stunden kurze Pausen und kleine Übungen gemacht werden. Kreisen Sie zum Beispiel Ihre Augäpfel mit geschlossenen Lidern zuerst im und danach gegen den Uhrzeigersinn. Das kräftigt die Augenmuskeln und erleichtert ihre Durchblutung.

Was Sie NICHT gegen Augenringe tun sollen

Immer wieder taucht die Information auf, dass Hämorrhoidensalbe das absolute Geheimmittel gegen Augenringe ist. Und tatsächlich: Die medizinische Salbe mit hohem Zinkanteil lässt Augenringe und Schwellungen in Minutenschnelle verschwinden. Warum also ist Hämorrhoidensalbe trotzdem keine gute Idee? Die Haut unter den Augen ist besonders empfindlich. Medizinische Mittel gegen Hämorrhoiden wurden nicht für diese Körperstelle entwickelt und enthalten häufig weitere Wirkstoffe wie Cortison. Das Risiko einer allergischen Reaktion oder anderen Nebenwirkungen ist zu hoch, um Hämorrhoidensalbe gegen Augenringe empfehlen zu können.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Im Durchschnitt: 0]
Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: