Mit Dem Ergometer Zur Traumfigur

Traumfigur mit Ergometer Training

Die Zahlen sind alarmierend! Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind 59 % der Männer und 37 % der Frauen übergewichtig. Eine falsche Ernährung und viel zu wenig Bewegung machen die Gesellschaft als ganzes immer dicker. Die Folge sind gesundheitliche Schäden und körperliche Einschränkungen. Während bei stark übergewichtigen Personen das Abnehmen unter der Anleitung und Aufsicht eines Arztes erfolgen muss, können Menschen mit ein bisschen zu viel Speck auf den Rippen sofort etwas gegen diesen Zustand tun. Zum richtigen Ernährungsplan gehört auch der regelmäßige Sport. Ein Ergometer - ein stationäres Standfahrrad - ist dabei für viele die erste Wahl, kann doch darauf ohne große Einschulung und Vorwissen gleich gestartet werden. Und das beste: Der Ergometer steht bei Ihnen zu Hause! Das ist nicht nur praktisch und lässt sich viel leichter in den Alltag integrieren als ein Besuch im Fitnessstudio inklusive Anfahrt, sondern auch mit viel Privatsphäre verbunden. Vielen Menschen ist das Trainieren vor anderen Personen zu Beginn der Sportausübung unangenehm. Auf dem Ergometer im Wohnzimmer müssen Sie daran nicht denken. Die verlieren in der Umgebung ihre Pfunde, in der Sie sich auch wirklich wohl fühlen

Der Kalorienverbrauch

Im Prinzip ist Abnehmen ganz einfach: Es müssen täglich mehr Kalorien verbraucht werden, als durch Nahrung zugenommen werden. Um überhaupt einmal einen Überblick zu bekommen, sollten Sie einen Tag oder noch besser eine ganze Woche Ihre Kalorien mitzählen. Dafür muss jede Mahlzeit, alle Getränke außer Wasser und Tee, sowie jeder Snack notiert werden. Nicht nur die Art des Essens, auch die Portionsgröße ist bei der Auswertung entscheidend. Die Kalorien pro 100 Gramm, 100 Milliliter oder pro Stück finden sich auf der Verpackung der Lebensmittel. Mittlerweile gibt es bereits etliche Apps für das Handy, die Ihre Kalorien für Sie mitzählen.

Kalorien sind deutlich schneller zugenommen, als abgebaut. Ein herkömmlicher Schokoriegel hat rund 250 Kalorien. Um diese wieder zu verbrauchen, muss man ganze 30 Minuten auf dem Ergometer in die Pedale treten.

INFO: Als Faustregel gilt, dass 1 Stunde auf dem Ergometer bei 90 Watt rund 500 Kalorien verbrennt. Bei 150 Watt sind es bereits 700 Kalorien.

Natürlich verbraucht unser Körper im Laufe eines Tages auch abseits des Sports ständig Kalorien. Doch alles, was über diesen Verbrauch hinweg geht, setzt sich als Fettpölsterchen an. Um dies zu verhindern, sollte viermal pro Woche effektiv Sport betrieben werden. Ob Schwimmen, Aerobic oder das von Ihnen gewählte Ergometer, vor allem die Regelmäßigkeit des Trainings ist entscheidend.

Schneller abnehmen durch Intervalltraining

Jede Minute auf dem Ergometer zählt. Trotzdem gibt es besondere Methoden, die das Fett am schnellsten und effektivsten verschwinden lassen. Die bekannteste davon ist das sogenannte Intervalltraining. Mit dieser Art von Ergometer-Training darf begonnen werden, sobald man bereits 6 bis 8 Wochen regelmäßig im passenden Tempo, bei Trainingspuls, aktiv war. Das Intervalltraining bedeutet hohe Intensität und Belastung. Für absolute Anfänger ist es daher nicht geeignet. Gehen Sie hierbei kein Risiko ein und überstürzen Sie nichts. Ein Intervalltraining als ungeübter Sportler auf dem Ergometer zu versuchen, führt nicht zum Erfolg. Hält man sich aber an den Trainingsplan für Anfänger und wechselt dann zum richtigen Zeitpunkt auf das Intervalltraining, purzeln die überschüssigen Pfunde wie von allein.

Beim Intervalltraining auf dem Ergometer wechseln sich intensive Phasen mit hohem Tempo und ruhige Phasen ab. Die meistverbreitete Methoden sind eine Minute hochintensive Geschwindigkeit und drei Minuten entspanntes Tempo. Der Vorgang wird 15 - 30 Minuten wiederholt. Diese Art von Programm ist für den Körper sehr fordernd und verbrennt dadurch mehr Kalorien als 30 Minuten Training auf einer Geschwindigkeitsstufe. Vor allem der Nachbrenneffekt wird beim Intervalltraining verstärkt. Darunter versteht man die Zeit, in der auch nach dem Training weiter Kalorien verbrannt werden.

Ein Ergometer ist dank der Möglichkeit zum Intervalltraining eines des besten Geräte für die Gewichtsreduzierung. Zudem haben moderne Ergometer auch relativ genaue Anzeigen auf ihren Displays, wie viele Kalorien bereits verbraucht wurden. Die Kontrolle über die eigene Leistung wird dadurch im Vergleich zu Sportarten wie Joggen oder Schwimmen deutlich leichter.

Die richtige Ernährung als Begleitung zum Sport

Ernaehrungswahl nach sportlichen Aktivitaeten

Wer abnehmen will, muss seine Ernährung überdenken. Sport und Nahrung bilden eine Einheit, in der beide Elemente auf das Ziel - die Gewichtsreduzierung - gerichtet sein müssen. Während der Verzicht auf Süßes und Fettiges logisch ist, gibt es einige Ernährungstipps, die nicht jedem sofort klar sind:

  • Keine Kohlenhydrate vor und nach dem Training: Kohlenhydrate wie Pasta, Brot und Zucker lassen den Körper Insulin ausschütten. Dieser Vorgang blockiert den Stoffwechsel und die damit zusammenhängende Fettverbrennung. Nach einer Portion Spaghetti sind also 30 Minuten auf dem Ergometer weniger effektiv als sonst.
  • Genügend Wasser trinken: Ausreichend Flüssigkeit unterstützt den Körper gleich bei einer ganzen Reihe an Aufgaben. Für die Gewichtsreduzierung ist wichtig, den Stoffwechsel in Schwung zu halten. Regelmäßiges Trinken hilft dabei. Greifen Sie über den Tag verteilt ruhig zu 2 Litern Wasser. Ein Spritzer Zitronensaft sorgt für geschmackliche Abwechslung.
  • Fett nicht vom Speiseplan streichen: Richtig gehört! Man wird Körperfett nur dann los, wenn der Körper auch genügend Fett zugeführt bekommt. Ist die Nahrung zu fettarm, hält der Körper umso mehr an den vorhandenen Fettreserven fest. Fett ist nämlich überlebensnotwendig. Wenn von Fett am Speiseplan gesprochen wird, sind natürlich nicht Pizza und Chips gemeint. Wertvolle Fette befinden sich zum Beispiel in Avocados, Nüssen, Eiern, bestimmten Fischen wie Lachs, Forelle und Makrele, Chia Samen und echtem griechischem Joghurt.

Gesunde Rezepte und viermal pro Woche rauf auf den Ergometer - mit dieser Kombination schaffen Sie den Weg zu Ihrem Idealgewicht, ganz ohne zu Hungern. Auch einseitige Diäten gehören damit der Vergangenheit an. Der regelmäßige Sport erlaubt es auch, sich ab und zu etwas zu gönnen. Wer öfter Lust auf Süßes verspürt, darf zu dunkler Schokolade mit hohem Kakaoanteil greifen. Für ein Stück davon müssen nur wenige zusätzliche Minuten auf dem Ergometer gestrampelt werden. Um den besten und effizientesten Ergometer zu finden, schauen Sie sich gerne unseren Ergometer Testbericht an.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: