Duftnoten Eines Parfums Und Ihre Bedeutung

Duftnoten erklaert

Auf der Suche nach einem Parfum, das zu Ihnen passt, können Sie sich mit der Beschreibung befassen. Mitunter geben Ihnen die Angaben der Inhaltsstoffe und die Meinungen anderer Kunden eine sehr gute Hilfestellung. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie ein Parfum bestellen möchten und keine Möglichkeit haben, dieses vor Ort zu testen. Parfums unterscheiden sich nicht nur durch ihre Inhaltsstoffe, sondern auch durch ihre Duftnoten. Vielleicht sind Ihnen in der Beschreibung die Begriffe Herznote, Kopfnote und Basisnote aufgefallen. Diese beschreiben, wie sich ein Parfum auf der Haut entwickelt und welche Wirkung Sie erwarten dürfen.

Grundlagenwissen zu den Duftnoten

Wenn Sie ein Parfum auf Ihrer Haut eintragen, entfalten sich die Duftstoffe, die sich darin befinden. Sie gehen mit der Haut eine Verbindung ein. Ein gutes und hoch konzentriertes Parfum riechen Sie auf Ihrer Haut über mehrere Stunden. Vielleicht ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass sich der Duft verändert. Zunächst ist er häufig leicht und erfrischend. Mit der Zeit wandelt er sich und wird zum Schluss herb und eher schwer. Dies ist so gewollt, und durch die Kombination der Inhaltsstoffe können die Duftnoten in eine bestimmte Richtung gelenkt werden.

Parfum wirkt bei jedem Menschen anders

Wie sich die Duftnote Ihres neuen Parfums bei Ihnen entfalten wird, können Sie zunächst sicher gar nicht sagen. Vielleicht haben Sie sich für den Kauf eines Dufts entschieden, weil ihn ein Kollege getragen hat und weil Sie davon begeistert waren. Beim ersten Auftragen auf Ihre Haut stellen Sie jedoch fest, dass der Duft ganz anders wirkt. Dies ist normal, denn das Parfum verbindet sich mit dem Duft Ihrer eigenen Haut. Und weil sich dieser Duft bei jedem Menschen unterscheidet, gibt es auch einen Unterschied in Bezug auf die Wirkung des Parfums. Dieser Unterschied betrifft insbesondere die einzelnen Duftnoten. Wenn Sie das Parfum auftragen, duftet es zunächst recht identisch. Durch die Entfaltung auf der Haut kommt es erst zu der Veränderung. Und je länger das Parfum auf der Haut liegt, desto deutlicher können die Nuancen voneinander abweichen.

Achtung! Bei den Abweichungen handelt es sich wirklich nur um Nuancen, die jedoch von verschiedenen Menschen ganz unterschiedlich wahrgenommen werden. Wenn zwei Herren ein identisches Parfum tragen, wird sich dies schon deutlich herausstellen. Sie werden aber dennoch in den meisten Fällen einen feinen Unterschied bemerken, der mehr oder weniger deutlich zum Vorschein kommt.

Testen Sie ein neues Parfum deshalb immer auf Ihrer eigenen Haut. Ein Tester oder ein kleiner Flacon sind dafür ideal. Erst wenn Sie sich mit dem Duft einen ganzen Tag lang wohlfühlen, haben Sie das richtige Parfum für sich gefunden.

Kopfnote, Herznote, Basisnote - der feine Unterschied

Kopfnote Herznote Basisnote

Diese Bezeichnungen finden Sie in den meisten Beschreibungen der Hersteller, wenn Sie ein Parfum bestellen möchten. In einer Parfümerie wird Sie der Verkäufer darauf aufmerksam machen. Die Unterschiede liegen in der Dauer, die Sie das Parfum auf Ihrer Haut tragen, und in der Veränderung des Duftes, der bei einem Männerparfum in der Regel vom leichten zum schweren Duft wechselt.

Kopfnote

Die Kopfnote entfaltet sich sofort, nachdem Sie das Parfum auf die Haut aufgetragen haben. Demzufolge handelt es sich um die Duftnote, die am längsten auf ihrer Haut verbleibt. Abhängig von den Duftstoffen, die in dem Parfum enthalten sind, entfaltet die Kopfnote einen leichten, erfrischenden und auch sinnlichen Duft. Er kann exotisch wirken, oder auch sehr dezent. Bei einigen Marken bemerken Sie unmittelbar nach dem Auftragen zunächst nicht sehr viel, nämlich dann, wenn die Kopfnote nur sehr schwach ausgeprägt ist. Der Name ist darauf zurückzuführen, dass die Sinnesorgane im Kopf den Geruch zuerst wahrnehmen.

Herznote

Der Herzschlag transportiert den Duft durch den Puls quasi durch den Körper. Dies können Sie beschleunigen, indem Sie das Parfum auf die Innenseiten Ihrer Handgelenke oder auf den Hals auftragen. Die Herznote braucht bis zu zehn Minuten, bis sie ihre Wirkung entfaltet hat. Sie nehmen sie auch am längsten wahr. Die individuelle Note ist auch hier von der Zusammensetzung der Duftstoffe abhängig. Sie ist jedoch etwas stärker und schwerer als die der Kopfnote.

Basisnote

Die Basisnote braucht häufig mehrere Stunden, um sich zu entwickeln. Sie ist bei vielen Herrenparfums herb- holzig und sie wirkt schwer. Sie wirkt maskulin und wird von den Damen oftmals als sehr anziehend empfunden. Wenn Sie die Wirkung erreichen möchten, ist es wichtig, dass Sie das Parfum rechtzeitig auftragen. Nur dann ist es möglich, dass sich die Basisnote voll entfaltet.

Gut zu wissen: Um die optimale Wirkung eines Parfums erzielen zu können, ist es wichtig, dass die Marke ausreichend Duftstoffe enthält. Entscheiden Sie sich deshalb für ein Eau de Parfum oder ein Extrait de Parfum. Beide Varianten sind etwas teurer, können ihren Duft auf der Haut aber ideal entfalten und sie halten sehr lange an.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Comment: