Augenbrauen Richtig Zupfen: So Bringen Sie Ihre Brauen Optimal In Form

Augenbrauen richtig zupfen

Augenbrauen müssen geformt, geschnitten und gekürzt werden. Manche Frauen verwenden hierzu eine Schablone, anderen gelingt es ohne und wieder andere kommen ohne die Hilfe eines Profis nicht aus. Im folgenden Blogbeitrag verraten wir, wie Sie Ihre Augenbrauen optimal in Form bringen.

Fakt ist, es gibt nur sehr wenige Frauen, deren Augenbrauen von Natur aus perfekt sind. In der Regel sind ausdrucksstarke Augenbrauen gezupft, geschnitten, geformt und häufig auch gefärbt, wobei es viele weitere Tipps für tolle Augenbrauen gibt. Dies macht durchaus Sinn, denn die Augen von Frauen, die über einen harmonischen Augenbrauenbogen verfügen, wirken optisch größer, das Gesicht verfügt über mehr Kontur und ist ausdrucksstärker.

Obschon noch vor einigen Jahre dünne, schmale Augenbrauen absolut trendy waren, hat sich dies mittlerweile geändert: „In“ sind vielmehr dichte, buschige und damit ausdrucksstarke Augenbrauen. Stars und Sternchen wie Lily Collins und Cara Delevingne führen es vor.

Die perfekte Augenbrauenform für Ihr Gesicht

Bevor Sie beginnen, Ihre Augenbrauen zu zupfen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche Form die Augenbrauen am Ende aufweisen sollen. Wichtig ist natürlich, dass die jeweilige Augenbrauenform mit Ihrer Gesichtsform harmoniert. Während Frauen mit einem runden Gesicht Ihre Augenbrauen so zupfen sollten, dass sie einen natürlichen Schwung aufweisen, schmeicheln sanfte Augenbrauenbögen vor allem Frauen mit einem ovalen Gesicht. Besitzen Sie dagegen eine eckige Gesichtsform, sollten auch Ihre Augenbrauen etwas kantiger daherkommen.

Die perfekte Augenbrauenform fuer ihr Gesicht

Wie lange die Augenbrauen de facto sein sollten, können Sie mithilfe eines Stiftes feststellen. Halten Sie zum Beispiel einen Bleistift senkrecht neben Ihren Nasenflügel und bilden Sie mit dem Augeninnenrand eine Achse. Alle Augenbrauenhärchen, die sich zwischen Ihrer Nase und dem Stift befinden, sollten Sie entfernen.

Wie breit die Augenbrauen dagegen sein sollten, ist von der jeweiligen Augenbrauenform und dem Augenbrauenbogen abhängig. Grundsätzlich sollten Augenbrauen einen Bogen aufweisen, der zu drei Vierteln ansteigt und lediglich zu einem Viertel abfällt.

Extratipp: Sie sind sich nicht sicher, welche Härchen Sie wegzupfen sollen? Zeichnen Sie die Form der Brauen einfach mit einem Augenbrauenstift vor. Dies können Sie entweder frei Hand oder aber mithilfe einer Augenbrauenschablone erledigen.

Augenbrauen zupfen: So klappt´s

Grundsätzlich sollten Augenbrauen nach dem Duschen gezupft werden, denn durch das Warme Wasser öffnen sich die Hautporen und das Entfernen der kleinen Härchen ist weniger schmerzhaft. Hinzu kommt, dass Ihre Haut nach dem Duschen fettfrei ist, Sie können die Augenbrauenhärchen besser greifen.

Zudem gilt: Sie sollten Ihre Augenbrauen nicht in Form bringen, wenn Sie direkt danach Make-up auftragen möchten. Die Hautporen verstopfen dann schneller, so dass sich Hautunreinheiten entwickeln können.

Welche Hilfsmittel sind empfehlenswert: Pinzette, Faden, Wachs oder Zucker

Für welches Hilfsmittel Sie sich letztlich entscheiden, also ob für eine Pinzette, Wachs, Zucker oder aber den Faden, ist von Ihren individuellen Vorlieben sowie Ihrer Geschicklichkeit abhängig. Während in Europa die meisten Frauen Ihre Augenbrauen mit der Pinzette in Form bringen oder Wachs bzw. Zucker Zuhilfe nehmen, setzen Frauen aus dem arabisch-orientalischen Raum eher auf die sogenannte Fadentechnik. Diese erfordert ein wenig Geschick und etwas Übung, liefert aber tolle Ergebnisse.

Ganz gleich, für welche der genannten Techniken Sie sich auch entscheiden, sollten Sie die folgenden drei Aspekte beachten:

  1. Spannen Sie die Haut zwischen den Finger leicht
  2. Zupfen bzw. entfernen Sie die Härchen nur in Wuchsrichtung und am unteren Rand der Augenbrauen
  3. Nach dem Entfernen der Haare sollten Sie die Brauen bürsten und gegebenenfalls mit Gel fixieren

Diese Tricks helfen, um die Schmerzen beim Zupfen zu reduzieren

Sollten Sie sehr schmerzempfindlich sein, ist es ratsam, wenn Sie Ihre Haut vor dem Zupfen bzw. Entfernen der Härchen mit einem Eiswürfel kühlen. Bei Frauen, die wirklich enorm schmerzempfindlich sind, verwenden Kosmetikerinnen teilweise sogar ein lokales Anästhetikum, d. h. eine Creme, die die jeweilige Hautpartie betäubt.

Gibt es den idealen Zeitpunkt zum Zupfen der Augenbrauen?

Heutzutage existiert – und dies kann man nun positiv oder negativ bewerten – quasi ein ästhetisches Diktat in Bezug auf das In-Form-Bringen der Augenbrauen. Wichtig ist, die Augenbrauenhärchen sollten nicht einfach wild wachsen und sprießen, wie sie möchten. Gleiches gilt für die Behaarung im Bereich der Achseln sowie in der Bikinizone.

Vice versa: Noch vor ein bis zwei Jahrzehnten wären niemand auf die Idee gekommen, dass sogenannte Statement-Augenbrauen wie sie beispielsweise Cara Delevingne besitzt, die Augenbrauenmode einmal bestimmen würden. So waren seit den 1960er Jahren für einen sehr langen Zeitraum hauchdünne Augenbrauen ein absolutes Muss. Frauen, die diesem Trend gefolgt sind und nun über Lücken in ihren Augenbrauen verfügen, können mithilfe von Augenbrauenseren versuchen, nachzubessern. Auf welches Produkt Sie dabei setzen sollten, verraten wir Ihnen in unserem großen Augenbrauenserum Produkttest. Helfen auch Augenbrauenseren nicht mehr, sollten Sie sich einmal mit der Technik des Microbladings auseinandersetzen.

Da wir noch immer nicht die Ausgangsfrage beantwortet haben, nämlich wann Sie Ihre Augenbrauen am besten zupfen sollten, kommen wir nun darauf zurück: Exakt dann, wenn Sie es für richtig halten. Hätten Sie sich über eine weniger feministische Antwort gefreut, dann lautet diese: Sie sollten Ihre Augenbrauen dann zupfen, wenn sie nicht mehr definiert und adrett ausschauen.

Das perfekte Eyebrow-Finish

Das perfekte Augenbrauen Finish

Auch wenn Sie stets ordentlich Zupfen bzw. die „überflüssigen“ Brauenhärchen korrekt entfernen, kann es notwendig sein, mit Augenbrauen-Puder oder einem Augenbrauen-Stift nachzuhelfen, um das perfekte Finish zu erhalten. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie lediglich sanfte Striche einfügen, denn sonst könnten Sie am Ende aufgemalte Augenbrauenbalken haben – diese sind weder im Trend, noch wirken Sie natürlich.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Im Durchschnitt: 5]
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen

Kommentar hinterlassen: